Götz Alsmann und seine Band – jeder für sich ein hervorragender Musiker – entführten das Kamener Publikum musikalisch zurück ins 20. Jahrhundert. Dabei gab es Jazz vom Allerfeinsten.
Götz Alsmann und seine Band - jeder für sich ein hervorragender Musiker - entführten das Kamener Publikum musikalisch zurück ins 20. Jahrhundert. Dabei gab es Jazz vom Allerfeinsten. © Klaus Schultebraucks
Kultur

Götz Alsmann verzaubert Kamener Publikum

Unverkennbar, unwiderstehlich, unverwechselbar: Der große Meister des deutschen Jazz gastierte in der Konzertaula. Götz Alsmann zog das Publikum in seinen Bann. Eine musikalische Symbiose.

Wenn Götz Alsmann in der großen Schwester der Kamener Konzertaula, im Dortmunder Konzerthaus, seine Aufwartung macht, sind in der Regel kurzfristig sämtliche 3000 Karten für zwei Abende verkauft. Bei seinem Auftritt in Kamen durften wegen Corona nicht sämtliche Plätze vergeben werden, aber dennoch war sein Auftritt recht gut besucht. Und das Publikum wurde nicht enttäuscht.

Beherrschendes Thema war die Liebe

Musiker und Publikum mitgerissen

Über den Autor

Unna am Abend

Täglich um 18.30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.