Götz Alsmann sagt Auftritt in Kamen wegen Corona ab

Redaktionsleiter
Der Musiker, Entertainer und Moderator Götz Alsmann. © picture alliance/dpa
Lesezeit

Der Entertainer Götz Alsmann und seine Band wollten am Samstag in Kamen spielen. „Mit 520 verkauften Karten waren wir mit Abstand die am besten gebuchte Veranstaltung“, sagte Kulturbüro-Leiter Jörg Höning über den hochkarätigen Gast. Doch drei Tage vorher kommt nun die Absage.

Der Auftritt von Götz Alsmann am Samstag, 19. März, in der Konzertaula Kamen fällt aus. Der Anruf des Managements mit der Hiobsbotschaft erreichte den Kulturbüro-Leiter am Mittwoch. Noch mit dem Hörer am Ohr bekam Höning mit, wie in der Vorverkaufsstelle nebenan Kartenkäufer nach Götz Alsmann fragten. „Den Interessenten mussten wir dann leider direkt absagen“, so Höning.

Der Grund für die Absage hat mit Corona zu tun. Bandmitglieder sollen sich mit dem Coronavirus infiziert haben oder unter Quarantäne stehen. Den Entertainer, so erfuhr Höning, soll es nicht erwischt haben.

Fans des Jazzmusikers, TV-Moderators und Musikwissenschaftlers können ihre Karten nun im Kulturbüro zurückgeben – oder sie für den Nachholtermin aufbewahren. Am Freitag, 22. April, um 20 Uhr wollen Alsmann und Band nun für das Kamener Publikum singen und spielen. Alsmann wurde insbesondere durch die WDR-Sendung „Zimmer frei – Prominente suchen ein Zuhause“ von 1996 bis 2016 einem Millionenpublikum bekannt.