Bevor Heinz Duffe (80) auf die Schimmelstraße einbiegen kann, muss er gut aufpassen, damit er keinen Zusammenstoß mit Radfahrern riskiert. Im Gegensatz zur benachbarten Straße gibt es keinen Verkehrsspiegel, der die Sichtverhältnisse verbessert.
Bevor Heinz Duffe (80) aus der Anwohner-Stichstraße auf die Schimmelstraße einbiegen kann, muss er gut aufpassen, damit er keinen Zusammenstoß mit Radfahrern riskiert. Im Gegensatz zur benachbarten Straße (hinten) gibt es keinen Verkehrsspiegel, der die Sichtverhältnisse verbessert. © Marcel Drawe
Verkehr in Kamen

Gefährliche Ausfahrt: Heinz Duffe (80) rasiert eigene Hecke für bessere Sicht

Wenn Heinz Duffe (80) aus seiner Auffahrt fährt, muss er das schrittweise tun, weil der für Radfahrer freigegebene Fußweg kaum einsehbar ist. In der Nachbarstraße gibt es dafür einen Spiegel.

Heinz Duffe (80) tastet sich Zentimeter für Zentimeter mit seinem Wagen in die Schimmelstraße. Der Anlieger, der in dem kleinen Ableger der Schimmelstraße zwischen Bahnlinie und Methlers Feldern wohnt, kann dabei kaum erkennen, ob von links ein Radfahrer auf dem für Räder freigegebenen Bürgersteig kommt. Auch von rechts ist das schwer. Deswegen hat er schon seine eigene Hecke gekappt, damit er niemanden übersieht und anfährt. Hilfe bei einer Lösung suchte er sowohl beim Kreis Unna als auch bei der Stadt Kamen. „Beide Behörden haben mir geantwortet: Die jeweils andere ist zuständig.“

Ein Verkehrsspiegel könnte Abhilfe schaffen

Von Radlern schon beschimpft worden

Radweg in schlechtem Zustand

Über den Autor
Redakteur
Jahrgang 1968, aufgewachsen in mehreren Heimaten in der Spannbreite zwischen Nettelkamp (290 Einwohner) und Berlin (3,5 Mio. Einwohner). Mit 15 Jahren erste Texte für den Lokalsport, noch vor dem Führerschein-Alter ab 1985 als freier Mitarbeiter radelnd unterwegs für Holzwickede, Fröndenberg und Unna. Ab 1990 Volontariat, dann Redakteur der Mantelredaktion und nebenbei Studium der Journalistik in Dortmund. Seit 2001 in Kamen. Immer im Such- und Erzählmodus für spannende Geschichten.
Zur Autorenseite

Unna am Abend

Täglich um 18.30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.