Für Peter Maffays Auftritt in Kamen: Alle Helfer bleiben bei der Stange

dzHeerener Mahl

„Wir werden einen neuen Termin finden.“ Mit diesen Worten demonstriert Peter Maffay, dass die Absage für Kamen nur vorläufig ist. Auch die Helfer und Partner aus der Wirtschaft bleiben bei der Stange.

Kamen

, 27.03.2020, 05:00 Uhr / Lesedauer: 2 min

Vorerst kein Peter Maffay in Kamen. Zahlreiche ehrenamtliche Kräfte und auch Partner aus der Wirtschaft, die bei der Großveranstaltung in der Stadthalle anpacken wollten, sind von der vorläufigen Absage des 25. Heerener Mahls betroffen.

Organisator Christian Freiherr von Plettenberg erhält in der Corona-Krise dennoch Zuspruch von allen Seiten, um einen zweiten Termin mit dem bekannten Rockstar auf die Beine zu stellen. „Es werden dann alle an Bord sein“, meldete er am Donnerstag zufrieden.

Von der Bühnentechnik über die VKU bis zum Caterer

Sowohl der Caterer Schlummer aus Hamm-Rhynern, der Sicherheitsdienst MA Gerber aus Unna, die Kamener Firma Allround, die für Licht und Ton zuständig ist, die VKU mit ihrem Shuttle-Dienst und auch zahlreiche ehrenamtliche Helfer gaben dem Freiherrn schon jetzt das Signal, bei der Neuansetzung dabei zu sein – „damit können wir die Veranstaltung sehr schnell neu ansetzen mit nur wenigen Wochen Vorlauf“, ist Plettenberg überzeugt.

Das 25. Heerener Mahl sollte am 9. Mai stattfinden. Neben Peter Maffay sollten auch Pfarrer Benno Heimbrodt und die Jugendreferentin der Ev. Kirchengemeinde zu Heeren-Werve, Christina Pfingsten, das Heerener Horn erhalten. Die Karten für diesen Termin waren ausverkauft. Ein neuer Termin soll nach der Corona-Krise festgelegt werden.

Stadt will flexibel bei der Bereitstellung der Stadthalle sein

„Dann freue ich mich, nach Kamen zu kommen und mit Ihnen den Tag zu begehen. Bis dahin wünsche ich Ihnen Allen Zuversicht und Kraft. Auf ein Wiedersehen, Ihr Peter Maffay“
Peter Maffay

Auch die Stadt Kamen gab das Signal, möglichst flexibel zu sein bei der Bereitstellung der Stadthalle.

„Selbstverständlich werden wir als Stadt eine spätere Durchführung gern wieder unterstützen und die Stadthalle für einen Nachholtermin zur Verfügung stellen“, so Bürgermeisterin Elke Kappen. „Ich freue mich schon jetzt auf die Neuauflage, wenn wir dann in hoffentlich unbeschwerteren Zeiten gemeinsam einen fröhlichen Abend erleben werden.“

In dieser Zeit gehe der Schutz der Bevölkerung aber vor. Kappen: „Wir wissen noch nicht, wie sich die Pandemie bis dahin entwickeln wird. Die Besucherinnen und Besucher der Veranstaltung zählen sicherlich in der Mehrzahl zur Risikogruppe der älteren Mitbürger, so dass hier einmal mehr besondere Vorsicht zu walten hat.“

Jetzt lesen

Maffay: „Bis dahin wünsche ich Ihnen allen Zuversicht und Kraft“

Peter Maffay hatte die vorläufigen Absage ebenso bedauert: „Ich fühle mich sehr geehrt, dass mir das Heerener Horn verliehen werden soll, aber in diesen schweren Zeiten wollen wir keine Feste feiern“, teilte er mit. „Die Feier ist nur aufgeschoben. Wenn diese für alle so fordernde Zeit hinter uns liegt, werden wir einen neuen Termin finden.“ Dann freue er sich, nach Kamen zu kommen. Und sagte in Zeiten der Corona-Krise: „Bis dahin wünsche ich Ihnen allen Zuversicht und Kraft.“

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Straßenverkehr
Anti-Schlagloch-Behandlung auf der Lünener Straße: Holper-Schäden werden ausgebessert
Hellweger Anzeiger Städtebau
Ein Klassenzimmer unter grünen Blättern: Die Förderung ist da, jetzt muss noch die Krise enden
Hellweger Anzeiger Sabura: Boom trotz Corona
Faltzelt-Pionier weitet Produktion auf Holland aus: Für Großaufträge aus Luftfahrt und Bahnverkehr
Hellweger Anzeiger Coronavirus
Rasenmähen und mehr: Das Hilfsangebot des RV Wanderlust beschränkt sich nicht auf Fahrten