Frontalzusammenstoß auf der Schul-Kreuzung

Verkehrsunfall: Drei Verletzte

Frontalzusammenstoß auf der Kreuzung der Heerener Straße, die zum Schulzentrum führt. Eine 17-Jährige gerät in den Gegenverkehr, als sie bei Grün abbiegen will. Drei Personen sind verletzt.

Kamen

, 01.08.2019, 10:51 Uhr / Lesedauer: 1 min
Frontalzusammenstoß auf der Schul-Kreuzung

Polizeieinsatz an der Heerener Straße. In Höhe der Gutenbergstraße kommt es zu einem Frontalzusammenstoß. © picture alliance / Stefan Puchne

Frontalzusammenstoß im Kreuzungsbereich am Schulzentrum an der Gutenbergstraße. Als eine 17-jährige Kamenerin auf der Heerener Straße in Richtung der Schulen abbiegen will, gerät sie unvermittelt in den Gegenverkehr. Die Schülerin war vorschriftsmäßig im Rahmen des begleitenden Fahrens unterwegs, mit einem 50-Jährigen auf dem Beifahrersitz.

Nicht vorschriftsmäßig offenbar, so berichtet die Polizei am Donnerstag über den Unfall vom Mittwoch, ca. 18.55 Uhr, war offenbar der Abbiegevorgang, als die 17-Jährige auf der Heerener Straße in Richtung Heeren unterwegs war. Als sie an der Kreuzung Gutenbergstraße nach links abbiegen will, fuhr sie bei Grün in den Kreuzungsbereich, achtete aber beim Abbiegen nicht auf den ihr entgegenkommenden Wagen eines 39-jährigen Böneners. Die Fahrzeuge prallten frontal zusammen. Die Kamenerin und ihr Beifahrer wurden bei der Kollision leicht verletzt - sie wurden von Rettungskräften, die die Erstversorgung leisteten, sofort ins Krankenhaus gebracht.

Ein Vierjähriger, der im Auto des Böneners saß, wurde ebenfalls leicht verletzt, musste aber nicht am Unfallort ärztlich versorgt werden. Insgesamt entstand ein Sachschaden von etwa 7000 Euro.

Lesen Sie jetzt
Meistgelesen