Feuerwerk auf der Kamener Winterwelt kurzfristig abgesagt

Steifer Wind

Die Funken könnten zu weit fliegen: Das Feuerwerk auf der Kamener Winterwelt findet am Nikolaustag nicht statt. Der Grund für die Absage: Es ist zu windig.

Kamen

, 06.12.2019, 13:29 Uhr / Lesedauer: 1 min
Feuerwerk auf der Kamener Winterwelt kurzfristig abgesagt

Windböen bis Stärke 7 sind vorhergesagt. © dpa/Symbolbild

Es wird steifer Wind erwartet: Das für Freitagabend (6. Dezember) geplante Feuerwerk auf der Kamener Winterwelt ist abgesagt. Das teilte die Stadt Kamen am Mittag mit. Die Entscheidung sei in enger Abstimmung mit der Feuerwehr und dem beauftragten Feuerwerker getroffen worden.

Vor dem Hintergrund der aktuellen Wetterprognose sei „mit einem Funkenflug von bis zu 14 Metern“ zu rechnen, hieß es. Tolerierbar seien Werte von bis zu fünf Metern. Die Stadt Kamen bittet um Verständnis für die Absage. Das Feuerwerk soll zu einem noch nicht genannten Termin nachgeholt werden.

Für den Kreis Unna lag am Freitag eine Starkwindwarnung vor. Demnach treten Windböen mit Geschwindigkeiten bis 60 km/h aus südwestlicher Richtung auf. Die Böen erreichen die Windstärke 7. Meteorologen sprechen unter diesen Bedingungen von steifem Wind.

Jetzt lesen

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Gastronomie in Kamen
L’Osteria geht auf Personalsuche: Im neuen Mega-Restaurant jeden Tag Bella Italia erleben
Hellweger Anzeiger Sicherheit
Brücken-TÜV nimmt Bauwerke am Fluss ins Visier: Fünf Brücken auf Standsicherheit abgeklopft
Meistgelesen