Feuerwehrfest unter dem Lastenfallschirm

dzEinheit Westick

Unter ein ungewöhnliches Zeltdach lädt die Feuerwehreinheit Westick bei ihrem Tag der offenen Tür ein. Neben Kaffee und Kuchen am Nachmittag locken auch kühle Cocktails und Musik vom DJ.

von Niklas Mallitzky

Kamen

, 08.09.2019, 12:33 Uhr / Lesedauer: 2 min

Der Lastenfallschirm der Westicker Freiwilligen Feuerwehr hängt wie ein großes Zeltdach über den Köpfen der Besucher. Der Tag der offenen Tür der Einheit beginnt um 15 Uhr, Regen bleibt den Besuchern damit erspart. Natürlich würde der olivgrüne Fallschirm den für eine Weile abhalten können, sagt Einheitsführer Fabian Krause. „Zumindest bis zu einem gewissen Punkt. Irgendwann weicht der natürlich auch durch.“

Doch eigentlich gehe es bei dem improvisierten Dach auch gar nicht so sehr um Schutz vor Regenwasser, verrät Krause: „Der Fallschirm schafft eine sehr angenehme Zelt-Atmosphäre und stärkt die Geselligkeit.“ Rund 400 Gäste statten den Feuerwehrleuten über den Tag verteilt einen Besuch ab, schätzt er. Viele davon seien unmittelbare Nachbarn, die meisten kennen einander und nutzen den Tag der offenen Tür zum klönen.

Feuerwehrfest unter dem Lastenfallschirm

Es gab beim Feuerwehrfest viele Spiele für Kinder, wie ein Rennen für Treträder und Roller. © Stefan Milk

Am Nachmittag kommen die Familien mit Kindern

Die Einheit aus Westick umfasst etwa 35 aktive Mitglieder. In diesem Jahr waren sie vor allem mit den Feldbränden beschäftigt, die Feuerwehreinheiten im ganzen Kreisgebiet in Atem gehalten haben. Auch bei dem Einsatz in der vergangen Woche handelte es sich um einen Flächenbrand. „Eine Hecke hat gebrannt“, so Krause. „Die Löscharbeiten haben circa eine Stunde gedauert.“

Am Nachmittag sind es vor allem Familien mit Kindern, die den Westicker Feuerwehrleuten einen Besuch abstatten. Neben frisch gebackenen Kuchen ist das Programm vor allem auf die jüngeren Besucher ausgelegt. Dabei kommt die Jugendfeuerwehr Methler ins Spiel, die die Aktiven unterstützt. Neben dem Flaschenkegeln betreuen die Kinder und Jugendlichen die Hüpfburg und das stellen das Löschfahrzeug vor.

Feuerwehrfest unter dem Lastenfallschirm

Die Hüpfburg machten den Kindern wie fast immer großen Spaß. © Stefan Milk

DJ, Cocktails und 120 Kilogramm Rippchen zum Fest

Am Abend sorgt DJ Tobi Schriewer für tanzbare Töne im Festzelt. Ab 18 Uhr gibt es Cocktails. In diesem Jahr, ist der „Sportsman“ der beliebteste. Um 21 Uhr kommt die letzte Ladung Rippchen aus dem Nato-Wagen, den die Feuerwehrleute als Kocher nutzen. Insgesamt 120 Kilogramm tischt die Einheit auf.

Für einige der Besucher gibt es am Samstag eine Überraschung. Der Gedenkstein für die Gefallenen der zwei Weltkriege hat seinen Platz gewechselt. Dort wo er vorher stand, soll bald eine Fahrzeughalle entstehen, mit der die Westicker Feuerwehrleute ihren Standort für den Nachwuchs interessanter gestalten wollen. Das nötige Geld kommt vom Förderverein der Einheit.

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Antisemitismus

Als Jude ermordet: Was der Enkel eines Nazi-Opfers über den Anschlag in Halle denkt

Hellweger Anzeiger Neben dem Kamen-Karree

Das passiert neben Ikea und L‘Osteria: Namhafte Firmen in der Warteschlange

Hellweger Anzeiger Baustopp Nordstraße

Ausgrabungen an der Villa Möcking: Architekt verrät, was für Neubau genutzt werden kann

Hellweger Anzeiger Voice of Germany

Sido entscheidet: Lucas Rieger kommt bei „The Voice of Germany“ in die nächste Runde

Meistgelesen