Europa stärken aus der Keimzelle des Lokalen

dzZur Europawahl viele Veranstaltungen

Mit vielen Veranstaltungen begleitet die Stadt die Europawahl am 26. Mai. Es gibt einen Kindertag, eine Jugend-Konferenz und eine Europa-Lesung. Und vor allem: Die Bitte, wählen zu gehen!

Kamen

, 25.04.2019 / Lesedauer: 3 min

Wenn Europa auf seine Wahl am 26. Mai zusteuert, trägt auch die Stadt Kamen den Kontinent im Herzen. Die Stadt bereitet sich mit einer Vielzahl von Veranstaltungen auf die Wahl vor. Und will damit zeigen, wie wichtig ihr der paneuropäische Zusammenhalt ist. „Mit der Teilnahme an der Wahl kann jeder Einzelne ein Signal setzen und das vereinte Europa stärken“, schreibt Bürgermeisterin Elke Kappen in ihrem Wahlaufruf. Und die Beigeordnete Ingelore Peppmeier ergänzt: „Wir erleben in Europa gerade einen Ruck nach Rechts, bei der manche Grenzen der Demokratie überschritten werden. Wir können dafür sorgen, dass unsere freiheitlichen Werte weitergetragen werden.“

Dieses Europa stärken auch aus der Keimzelle des Lokalen, das soll ab sofort erfolgen. Schon während des Frühlingsmarkts am Samstag und Sonntag informiert die Stadt Kamen an einem Stand auf dem Alten Markt über ihre geplanten Aktivitäten. Wie zum Beispiel über den Europatag am 9. Mai für Kinder von sechs bis zwölf Jahren. Dabei handelt es sich um einen Aktionsnachmittag, 16 bis 19 Uhr, der in allen Stadtteilen parallel an drei Orten stattfindet - im Freizeitzentrum auf der Lüner Höhe, im Bürgerhaus Methler und im Jugendzentrum Heeren. „Gemeinsam werden sie europäische Flaggen und Wimpelketten basteln“, berichtet Peppmeier. Es gibt ein Europa-Quiz, Geografie-Spiele und Speisen aus den Nachbarländern. Zudem informiert die Bonjour-AG der Friedrich-Ebert-Schule über ihre Arbeit, um weitere Kinder zum Mitmachen zu ermuntern. In den Bürokratie-Dschungel in Brüssel entführt Anne Gödde, Politikwissenschaftlerin an der Universität Düsseldorf, am 10. Mai, die Zuhörer mit einer Lesung aus dem mit dem deutschen Buchpreis ausgezeichneten Politikroman „Die Hauptstadt“ von Robert Menasse. Beginn ist um 18 Uhr im Ratssaal 1 des Rathauses. Im Anschluss will sie mit den Gästen diskutierten. Der Eintritt ist frei, eine Anmeldung nicht erforderlich.

19 Jugendliche aus Kamens Partnerstädten kommen am Wochenende, 11./12. Mai, im Gästehaus an der Marina Rünthe zusammen, um einen Wahlaufruf für Jungwähler zu gestalten. Bei dem Kreativworkshop werden zudem Plakate zu dem Thema ausgestellt – wie eines, das Studenten der FH Münster gestaltet haben und den Titel trägt „Einmal Europa mit alles“. Der Titel mit dem Grammatikfehler spielt offenbar auf die Nachfrage in Schnellimbissbuden an, wo bei der Bestellung oft zu hören ist „Mit alles?“ statt „Mit allem?“ Die Ergebnisse des Kamener Workshops sollen an dem Sonntag, 12. Mai, ab 16 Uhr präsentiert werden.

Zur Europawahl

Titelträger seit 2014

  • Am 26. Mai findet die Europawahl in Deutschland statt. Insgesamt beteiligen sich 27 Mitgliedsstaaten.
  • Kamen trägt seit 2014 den Titel „Europaaktive Kommune in NRW“.
  • Zwei Kamener Projekte, Europatag (9. Mai) und Menasse-Lesung (10. Mai), wurden im Rahmen des Wettbewerbs „Europawoche 2019“ prämiert und mit jeweils 2000 Euro gefördert.
Lesen Sie jetzt

Hellweger Anzeiger Mit Video

Beim Rudelsingen stimmen die Generationen englische Pop-Hits und deutsche Schlager an

Hellweger Anzeiger Biologische Kostbarkeit entdeckt

Auf der Spur der wilden Orchidee: Warum sie mitten unter uns wächst

Hellweger Anzeiger Heute das Gewerbegebiet Hemsack

Auch durch Napoleon leider ganz vergessen - der Westicker Hamm

Meistgelesen