„Drachenreyter“ bei Laut und Lästig in Kamen.
Laut und Lästig Open Air findet wieder an der Gesamtschule Kamen statt, hier heizten die „Drachenreyter“ auf der Hauptbühne dem Publikum ein. Auch eine Akustikbühne gibt es in diesem Jahr wieder. © Marcel Drawe
Open Air Kamen

Es wird wieder Laut und Lästig in Kamen: Der Endspurt vor der großen Sause

Nach einer Coronapause und abgespeckten Varianten findet Laut und Lästig wieder in vollem Umfang statt. Was steckt alles dahinter? Vor der großen Sause gibt es einen Einblick in den Endspurt.

Ab Samstagnachmittag (6. August, 14 Uhr) verwandelt sich der Schulhof der Gesamtschule wieder in ein eintägiges Festival der regionalen Extraklasse. Bands aus Kamen und Dortmund treten auf, um den Besuchern von Laut und Lästig (LuL) einzuheizen.

Alternative Musik und lokale Künstler fördern

Es werden noch fleißige Helfende gesucht

Über die Autorin
Redakteurin
Kamener Kind mit Wurzeln in Bergkamen. Findet seriösen Journalismus wichtiger denn je. Schreibt gern nicht nur über Menschen und Geschehen, sondern in der Freizeit auch über fantastische Welten. Seit 2017 im Einsatz, erzählt seit 2022 die Geschichten ihrer Heimatstadt.
Zur Autorenseite

Unna am Abend

Täglich um 18.30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.