Cornelia Althoff mit Kater Wolfgang in ihrem Wohnzimmer, das nach dem Wohnungsbrand von der Bodenfliese bis zum Deckenanstrich erneuert werden musste. „Hier war alles schwarz!“
Cornelia Althoff mit Kater Wolfgang in ihrem Wohnzimmer, das nach dem Wohnungsbrand von der Bodenfliese bis zum Deckenanstrich erneuert werden musste. „Hier war alles schwarz!“ © Stefan Milk
Mit Video

Erst Feuer, dann Hochwasser: Familie aus Kamen meistert Schicksalsschläge

„Mein Haus brennt.“ So verabschiedete sich Cornelia Althoff vor einem Jahr von ihren Kolleginnen. Jetzt sind die Spuren des Feuers beseitigt. Aus einem Totalschaden wird ein neues Zuhause.

Der Anruf erreicht Cornelia Althoff um 13.41 Uhr im Heeren-Werver Kindergarten „Gemeinsam unter dem Regenbogen“. „Das darf nicht wahr sein, das geht doch nicht“, schießt der Kita-Leiterin durch den Kopf, als sie sich fast gleichzeitig von ihren Kolleginnen mit dem Worten verabschiedet: „Ich muss weg. Mein Haus brennt.“ Cornelia Althoff hat den 21. Juni des vergangenen Jahres noch deutlich vor Augen. „Dann stand ich mit Kindergarten-Schläppchen vor dem Haus, der Rauch quoll aus allen Ritzen – und ich wusste, da sind noch die Katzen drin.“

Katzen wurden von der Feuerwehr gerettet

Acht Monate lang aus dem Haus raus

Aus dem Totalschaden wird ein neues Zuhause

Nur das Geschirr in der Spülmaschine blieb heil

Der Dank richtet sich auch an einen Unbekannten

Über den Autor
Redakteur
Jahrgang 1968, aufgewachsen in mehreren Heimaten in der Spannbreite zwischen Nettelkamp (290 Einwohner) und Berlin (3,5 Mio. Einwohner). Mit 15 Jahren erste Texte für den Lokalsport, noch vor dem Führerschein-Alter ab 1985 als freier Mitarbeiter radelnd unterwegs für Holzwickede, Fröndenberg und Unna. Ab 1990 Volontariat, dann Redakteur der Mantelredaktion und nebenbei Studium der Journalistik in Dortmund. Seit 2001 in Kamen. Immer im Such- und Erzählmodus für spannende Geschichten.
Zur Autorenseite

Unna am Abend

Täglich um 18.30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.