Einzelhändler sollen bei Umfrage Auskunft über ihre Verkaufsfläche geben

Mithilfe gewünscht

Kamen soll ein neues Einzelhandelskonzept bekommen – als Rahmen für mögliche Neuansiedlungen. Bevor die Verfasser loslegen, starten sie mit einer Bestandaufnahme unter den Einzelhändlern.

Kamen

22.11.2018, 16:28 Uhr / Lesedauer: 1 min
Einzelhändler sollen bei Umfrage Auskunft über ihre Verkaufsfläche geben

Willy-Brandt-Platz in der Kamener Innenstadt mit Geschäften. © Stefan Milk

Die Situation des Einzelhandels in Kamen war ein großes Thema im Bürgermeisterwahlkampf, nun kommt es nicht nur durch die Schließung des Modehauses Kämpgen wieder in den Fokus. Zudem gab die Stadt Kamen am Donnerstag bekannt, dass sie das Dortmunder Planungsbüro Junker und Kruse mit der Erstellung eines Einzelhandelskonzeptes beauftragt hat.

Der erste Schritt ist eine Bestandsaufnahme des örtlichen Handels, die im Dezember in Form einer Umfrage unter Einzelhändlern beginnen soll. „Die in den Einzelhandelsbetrieben geführten Sortimente und die Verkaufsflächengrößen werden dabei im gesamten Gemeindegebiet erfasst“, teilte die Stadt Kamen mit. Einzelhändler werden gebeten, den Mitarbeitern des Planungsbüros „diese kurze Erhebung in den Geschäften zu ermöglichen, um ein repräsentatives Bild der Angebotssituation zu gewährleisten“. Der Datenschutz werde berücksichtigt. Die erhobenen Daten würden später lediglich in zusammengefasster Form veröffentlicht. Über die Ergebnisse der Untersuchung werde die Öffentlichkeit unterrichtet.

Einzelhandelskonzepte gaben in Städten den Rahmen für mögliche Ansiedlungen vor. Das aktuelle Kamener Einzelhandelskonzept ist mehr als zehn Jahre alt und inzwischen größtenteils veraltet.

Jetzt lesen

Jetzt lesen

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Neben dem Kamen-Karree

Das passiert neben Ikea und L‘Osteria: Namhafte Firmen in der Warteschlange

Hellweger Anzeiger Zylinderbauer stellt ein

Nach Rettungsdrama neue Jobs geschaffen: Hydro-Service in Kamen startet durch

Hellweger Anzeiger Kettler-Aus

„Das Roulette geht wieder los!“: Dieser Mann kämpfte jahrelang bei Kettler um die Jobs

Hellweger Anzeiger Kettler Alu-Rad besteht weiter

Das Aus für Kettler ist nicht das Aus fürs Kettler-Rad: Warum die Räder weiter laufen

Hellweger Anzeiger Neubau im Kamen-Karree

Welches Restaurant hätten Sie gern? L‘Osteria-Modelle wie aus der Speisekarte

Hellweger Anzeiger Aus für Kettcar-Hersteller

Kettler-Mitarbeiter im Outlet-Store ernüchtert: „Das ist einfach Scheiße“

Meistgelesen