Einstimmung auf die Ferien: Kamener Schüler bauen Insektenhotels und lernen Zaubertricks

dzSommerferien

Die Ferien stehen vor der Tür und die meisten Schüler können es kaum erwarten, endlich freizuhaben. Dabei ist das Schulprogramm vor den Ferien recht harmlos. Insekten und Magie stehen auf dem Plan.

Kamen

, 11.07.2019 / Lesedauer: 3 min

Die Ferien stehen vor der Tür und so manch ein Schüler befindet sich in Gedanken schon am Strand, im Abenteuerurlaub oder auf dem Campingplatz. Dabei hat das Programm an einigen Kamener Schulen in den letzten Tagen vor den großen Sommerferien noch so einiges zu bieten. Bevor Zeugnisse verteilt werden, stehen in vielen Einrichtungen Sport-, Schulfeste oder Abschlussbälle in den Terminkalendern.

Grundschüler basteln Insekten-Hotels und pflanzen Wildblumen

Für einige Kinder gab es einen außergewöhnlichen Abschied in die Ferien – zum Beispiel bei der Insekten-AG der Josefschule. Die Gruppe konnte am Donnerstag noch vor den Ferien ihr Projekt abschließen und die fertigen Insektenhotels präsentieren. In der AG wurden den Kindern die wichtigsten heimischen Bestäuber, wie etwa Wildbienen und deren Aufgaben in der Natur nahegebracht. In vier Unterrichtseinheiten haben die Schüler gemeinsam mit Christiane Luhmann Wildblumensamen gepflanzt und Bambus-Büchsenhotels gebaut. Luhmann und ihr Sohn Tim betreuen die Insekten-AG. Für die Teilnahme an der Arbeitsgemeinschaft erhielten die Kinder eine Urkunde mit ihrem Foto als „Hotelgründer/in“. Die AG basiert auf einer Elterninitiative. Insgesamt nahmen daran zehn Kinder aus der Klasse 2c teil – das Los entschied, wer mitmachen durfte. Die Schüler nahmen ihre gepflanzten Blumen und die Hotels mit nach Hause. Ein Foto davon können sie auf der NABU-Seite www.najuversum.de/bees-inn auf der Deutschlandkarte eintragen. „Bee‘s Inn“ soll die größte Hotelkette Deutschlands sein. Im Herbst wollen die Initiatoren den Hotelkatalog mit allen gebauten Hotels einem Politiker schicken. Die Hotelbesitzer sollen dafür einen Forschungsbogen mit Forderungen und Wünschen zum Schutz der Wildbienen ausfüllen. Bisher wurden schon 343 Hotels eröffnet – zehn kommen in den nächsten Tagen aus Kamen dazu. Wie man selbst ein Insekten-Hotel baut, ist mit einem Video auf der NABU-Seite erklärt.

Einstimmung auf die Ferien: Kamener Schüler bauen Insektenhotels und lernen Zaubertricks

Zauberin Parella besuchte am Donnerstag die Übermittagsbetreuung des Gymnasiums. Sie brachte den Kindern Zaubertricks bei. © Kevin Kalvemann

Zauberei in der Übermittagsbetreuung

Am Städtischen Gymnasium haben die Schüler keine Insektenhäuser gebaut, sondern ihre Mitschüler hinters Licht geführt. Die Kinder der Übermittagsbetreuung bekamen am letzten Betreuungstag Besuch von der Zauberin Parella aus Dortmund. Sie hat den Kindern im Rahmen eines Zauberworkshops nicht nur Tricks vorgeführt, sondern auch eigene Zaubertricks beigebracht. Eingeladen hat die Magierin der Förderverein, der zugleich Träger der Übermittagsbetreuung ist.

Jetzt lesen

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt

Hellweger Anzeiger 5000 Euro für Hinweise

Nach Wasserschaden an Realschule in Kamen: Trotz Belohnung keine Hinweise

Hellweger Anzeiger Schulfest in der Grundschule

Hand in Hand durch unser Land: So läuft das Schulfest der Eichendorffschule

Hellweger Anzeiger Schüler und Berufswahl

Nach dem Abi ins freiwillige Jahr: „Ich werde nicht ins kalte Wasser geworfen“

Hellweger Anzeiger Polizei tappt im Dunkeln

Wasserschaden an der Kamener Realschule: 5000 Euro Belohnung ausgelobt

Hellweger Anzeiger Feier zum Schulabschluss

Abiball in der Stadthalle: Warum Schüler aus der ganzen Region in Kamen feiern wollen