Einkaufszentrum Kamen Quadrat: Rewe sorgt mit vorübergehender Schließung für Spekulationen

dzUnangekündigte Inventur

Der gewohnte Einkauf fiel aus, Kunden standen vor heruntergelassenen Rollläden: Der Rewe-Markt im Einkaufszentrum „Kamen Quadrat“ blieb am Dienstag geschlossen – und sorgte für Spekulationen.

Kamen

, 14.01.2020, 16:22 Uhr / Lesedauer: 1 min

Rewe ist der wohl größte Kundenmagnet im Einkaufszentrum „Kamen Quadrat“ in der Innenstadt. Von früh morgens bis spät abends ist dort an sechs Tagen in der Woche das Einkaufen möglich. Doch am Dienstagmorgen blieb der Supermarkt überraschend geschlossen.

Wer kurz vor dem Gang ins Büro noch einen Snack kaufen wollte oder dort in den Mittagsstunden seinen Tageseinkauf erledigen wollte, stand bei dem Ankermieter des Einkaufszentrums vor heruntergelassenen Rollläden. Auf einem Plakat mit dem Titel „Kurzzeitig geschlossen“ stand zur Erklärung unter anderem geschrieben: „Da wir zur Zeit eine Inventur durchführen, bleibt der Markt vorübergehend geschlossen.“

Mit dem Plakat heizte Rewe erst die Spekulationen bei den Kunden an. Passanten fragten sich, wie lange denn die vorübergehende Schließung dauern würde, ob Stunden, einen Tag oder mehr. Über die Dauer stand auf dem Plakat nämlich nichts.

Auf telefonische Nachfrage im Rewe-Markt hieß es, dass die Inventur einen Tag dauern soll. Die Marketing-Abteilung habe sich wohl auf dem Plakat unklar ausgedrückt, abgesehen von einem Rechtschreibfehler. Anders als sonst werde die Bestandsaufnahme diesmal nicht bei laufendem Betrieb durchgeführt. Das hänge mit einer Software-Umstellung zusammen.

Außer Rewe war auch die zugehörige Bäckerei Malzers geschlossen. Das sorgte für entsprechenden Andrang bei umliegenden Bäckern. Bei Heuel gegenüber vom „Kamen Quadrat“ war die Theke am Dienstagnachmittag ungewöhnlich leer. Man sei von der Rewe-Schließung überrascht worden, hieß es. Bereits am Mittwoch sollen Rewe und Malzers wieder wie gewohnt geöffnet sein.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Betreuung in Containern
Das Aus für den Kindergarten: Das Regenbogen-Gebäude steht vor dem Abriss
Hellweger Anzeiger 75 Jahre Auschwitz-Befreiung
Über die Schrecken der Nazi-Zeit: Ein berührendes Konzert mit Musik von KZ-Häftlingen