Einbruch bei Ernsting’s Family: Im Lagerraum Tresor aufgeflext

dzGewerbegebiet Zollpost

Zweiter Einbruch innerhalb weniger Tage beim bekannten Textilhandel Ernsting‘s Family im Gewerbegebiet Zollpost. Die Täter brachten Werkzeug mit, um erneut den Tresor im Lagerraum aufzuflexen.

Kamen

, 18.12.2019, 10:06 Uhr / Lesedauer: 1 min

In der Nacht zu Dienstag brachen unbekannte Täter erneut bei Ernsting’s Family, dem Textilgeschäft im Gewerbegebiet Zollpost, ein.

Die Kriminellen „brachen ein Fenster auf und flexten im Lagerraum einen Tresor auf“, berichtet Vera Howanietz von der Kreispolizei Unna, nachdem der Einbruch am frühen Morgen kurz vor der Öffnung um 8 Uhr entdeckt wurde.

Wie bei dem Einbruch zuvor erbeuteten die Täter Bargeld. Erst in der Nacht zum 6. Dezember waren Einbrecher in ähnlicher Weise vorgegangen.

Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Coesfeld

Die Ernsting’s Family GmbH & Co. KG befindet sich in Familienbesitz und hat seinen Hauptsitz in Coesfeld-Lette.

Das Unternehmen bietet Bekleidung mit Schwerpunkt auf Damen- und Kindermode, weiterhin Wäsche, Heimtextilien, Dekorationsartikel und Spielwaren an. In Kamen-Mitte hat eine Filiale jüngst im ehemaligen Schuhhaus Wolter am Willy-Brandt-Platz 1 eröffnet.

Einbrecher haben es nicht auf Textilien abgesehen

Auch die Einbrecher, die Anfang Dezember in das Bekleidungsgeschäft eingedrungen waren, hatten es nicht auf Textilien abgesehen, sondern auf das Bargeld, das sie in dem Tresor im Lagerraum fanden.

Auch dort deutete die Spurenlage darauf hin, dass die Täter den Tresor ganz gezielt ansteuerten. Zutritt zu dem Geschäft verschafften sich die Täter, indem sie die Eingangstür aufhebelten. Dieses Mal kamen sie durchs Fenster.

Die Polizei sucht nun erneut Zeugen. Hinweise nimmt die Wache Kamen unter Tel. 02307/9123220 entgegen.

Lesen Sie jetzt
Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Wohnen in Kamen
Größere Balkone, neue Fenster und Fassaden: Millionen-Invest der WBG in ihre Mietshäuser
Hellweger Anzeiger Verkehr
Frontalzusammenstoß auf der Lenningser Straße: Fahrer verliert Kontrolle über seinen Wagen