Einbrecher stehlen Geld für Bedürftige aus Pfarrbüro

dzHeilige Familie Kamen

In das Pfarrbüro der Katholischen Pfarrgemeinde Heilige Familie brachen Unbekannte zwischen Montag und Dienstag ein. Sie entwendeten 30 Euro Bargeld, das für Hilfsbedürftige bestimmt war.

Kamen

, 02.10.2018, 14:13 Uhr / Lesedauer: 1 min

„Ich wundere mich, das hier in den letzten zehn Jahren noch nichts passiert ist“, sagt Pfarrsekretärin Sabine Gibbels. Doch nun hat das Pech zugeschlagen, denn in der Zeit zwischen Montag, 14.30 Uhr, und Dienstag, 9 Uhr, drangen Einbrecher in das Pfarrbüro der Katholischen Pfarrgemeinde Heilige Familie ein.

Die Täter stapften durch den Garten, schoben ein Rollo hoch und schlugen ein Fenster ein, wie die Polizei am Dienstag meldete. Im Büro entwendeten sie Bargeld in Höhe von 30 Euro, das für Hilfsbedürftige reserviert war, die bei der Gemeinde vorbeischauen. „Zum Glück haben die Täter keinen großartigen Vandalismus betrieben“, sagt Gibbels. Pfarrer Bernhard Nake, der zurzeit wie Pastor Meinolf Wacker im Urlaub ist, sei bereits informiert. Gibbels ist froh, dass nicht mehr passiert ist: „Jetzt habe ich erst einmal den Glaser bestellt und muss noch putzen.“

Wer etwas Verdächtiges bemerkt hat, kann sich bei der Polizei in Kamen melden unter Tel. (02307)9213220 oder 9210.

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Mit Chor aus Heeren
Konstantin Wecker - erst fällt Auftritt ins Wasser, dann klappt‘s doch: „Das war der Hammer!“
Hellweger Anzeiger Gesamtschule
Erst feurige Musik, dann aus dem Nichts ein gleißender Feuerball: So läuft der Tag der offenen Tür
Hellweger Anzeiger Nicht jedes Knöllchen zulässig
Nach dem Mega-Knöllchen: Wie man sich gegen Strafen der privaten Parkplatzwächter wehren kann
Hellweger Anzeiger Wirtschaft: Firma Vahle
Mit Fleiß zum Erfolg: Als Fachlagerist schickt Niclas Georg täglich Ware auf die Reise
Hellweger Anzeiger Streifenwagen beschädigt
Verfolgungsjagd im Kamener Kreuz: Polizei stellt den Täter kriechend durch den Kofferraum
Meistgelesen