Einbrecher im Kamener Hallenbad

Kassenautomat geknackt

Im Hallenbad Kamen ging es nächtlichen Eindringlingen nicht ums heimliche Schwimmvergnügen. Die Diebe hatten auf Geld aus der Kasse abgesehen.

Kamen

, 29.03.2019 / Lesedauer: 2 min
Einbrecher im Kamener Hallenbad

Kassenautomat in einem Schwimmbad der Gemeinschaftsstadtwerke Kamen-Bönen-Bergkamen (Symbolfoto). © Stefan Milk

Unbekannte Täter sind in der Nacht zu Freitag ins Hallenbad an der Gutenbergstraße eingedrungen. „Im Bad selbst wurden mehrere Türen, Schränke und Schubladen sowie ein Kassenautomat aufgebrochen und durchsucht“, teilte die Polizei am Freitag mit. Die Einbrecher stahlen nach Angaben des Badbetreibers etwas Wechselgeld, gelangten aber nicht an Tageseinnahmen.

Hallenbad

Pool-Party

Am Samstag, 6. April, zwischen 14 und 18 Uhr gibt es im Hallenbad Kamen-Mitte eine Pool-Party. „Es wird jede Menge Spielaktionen im Wasser und am Beckenrand geben“, teilte der Badbetreiber GSW am Freitag mit. Für Spaß sorgen große Wasserspielgeräte, die bereits um 13.30 Uhr zu Wasser gelassen werden. Das Bad ist am Samstag von 8 bis 18 Uhr geöffnet. Der Eintritt kostet 4,50 Euro für Erwachsene und 2,80 Euro für Kinder.

Der Schaden wurde von den Mitarbeitern bemerkt, die das Hallenbad am Morgen fürs öffentliche Frühschwimmen öffneten. Der Einbruch geschah irgendwann im Zeitraum zwischen 21.30 Uhr und 6 Uhr. Die Täter gelangten durch eine Hintertür ins Gebäude, indem sie die Scheibe einschlugen. Der Schwimmbetrieb ist durch den Einbruchschaden nicht beeinträchigt. „Ein Kassenautomat funktioniert noch“, sagte Timm Jonas vom Badbetreiber GSW. Der Schaden werde der Versicherung gemeldet.

Die Gemeinschaftsstadtwerke (GSW) wissen, dass Kriminelle ihre Bäder im Visier haben, und haben Sicherheitsvorkehrungen getroffen. Das hinderte Eindringlinge im Juli 2018 nicht daran, zwei Tresore des Freibads Kamen aufzuflexen und die Tageseinnahmen zu erbeuten.

Wer hat etwas Verdächtiges bemerkt? Hinweise an die Polizei in Kamen unter Tel. (02307) 921-3220 oder 921-0.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Eindrücke vom Zustand des Kamener Hallenbades

Bei der Besichtigung der Kamener Bäder geben die GSW auch Einblicke ins Hallen- und Freibad im Zentrum. Dort sind die Schäden teilweise gravierend.
08.03.2019
/
© Stefan Milk
© Stefan Milk
© Stefan Milk
© Stefan Milk
© Stefan Milk
© Stefan Milk
© Stefan Milk
© Stefan Milk
Die langen Gänge bilden unter dem Kamener Hallenbad eine Art Labyrinth. An vielen Stellen wird es eng, oft muss man den Kopf einziehen.© Stefan Milk
Wegen der Feuchtigkeit hängen stalaktitartige Gebilde von der Decke des Hallenbad-Kellers.© Stefan Milk
Wegen undichter Stellen und der Feuchtigkeit sind größere Flächen an den Wänden im Hallenbad aufgeplatzt.© Stefan Milk
© Stefan Milk
Provisorische Stützen sichern die Stabilität.© Stefan Milk
© Stefan Milk
© Stefan Milk
© Stefan Milk
© Stefan Milk
© Stefan Milk
© Stefan Milk
© Stefan Milk

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Kamener Hallen- und Freibad

Wo die Stalaktiten von der Betondecke hängen

Bei der Besichtigung der Kamener Bäder geben die GSW auch Einblicke ins Hallen- und Freibad im Zentrum. Dort sind die Schäden teilweise gravierend. Von Philipp Stenger

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Polizei veröffentlicht Einsatzzahlen

Nach Messerstecherei: Sesekepark keine Kriminalitätshochburg

Hellweger Anzeiger Nordring: Kuriose Unfallflucht ohne Wagen

Frontalunfall - ohne demoliertes Auto die Flucht angetreten