Die Wahl ist auch in Kamen noch nicht gelaufen: Die 40 Wahllokale öffnen noch einmal

dzKommunalwahl in Kamen

Die Wahl ist in Kamen noch nicht vorbei, auch wenn der neue Stadtrat steht. Am Sonntag, 27. September, öffnen die 40 Wahllokale noch einmal. Dann gibt es nur noch einen Stimmzettel.

Kamen

, 17.09.2020, 05:00 Uhr / Lesedauer: 2 min

Erst keine Wahl des Bürgermeisters und jetzt die abgeschlossene Wahl des Stadtrats. Man könnte meinen, in Kamen sei die Kommunalwahl 2020 schon gelaufen. Aber mitnichten. Auch die Kamener dürfen am Sonntag, 27. September, ein Wörtchen mitreden, wenn es um die Wahl des neuen Landrats – Mario Löhr (SPD) oder Marco Morten Pufke (CDU) – geht. Mitreden freilich im Sinne von abstimmen. Die 40 Wahllokale öffnen dann wieder von 8 bis 18 Uhr – wie am vorigen Wahlsonntag. Statt vier Stimmzettel gibt es dieses Mal nur einen.

Wahlbüro im Rathaus öffnet bereits an diesem Donnerstag

Die Stadtverwaltung gab am Mittwochnachmittag die Einzelheiten zum zweiten Wahlsonntag binnen zwei Wochen bekannt. Bereits an diesem Donnerstagmorgen öffnet erneut das Wahlbüro im Rathaus für jene, die Briefwahl beantragen möchten und auch gleich abstimmen wollen. Die frisch gedruckten Stimmzettel sollen am Donnerstagmorgen vom Kreishaus Unna aus nach Kamen gehen. Gegen 10 Uhr sollen sie vorliegen. Ab dann ist auch das Wahlbüro geöffnet. An den Folgetagen bis zur Wahl ist morgens schon ab 7.30 Uhr geöffnet.

Jetzt lesen

Die Wahlbenachrichtigung weggeworfen, was dann?

Jene 7000 Kamener, die schon für den vorigen Wahlsonntag Briefwahl beantragt hatten, müssen nicht extra ins Rathaus kommen – sie bekommen die Unterlagen in den nächsten Tagen automatisch zugeschickt. Wer an dem Sonntag direkt in seinem Wahllokal abstimmen möchte, kann das, siehe oben, zwischen 8 und 18 Uhr; und dabei möglichst den eigenen Kugelschreiber und den Mund-Nasen-Schutz nicht vergessen. Dabei sollte auch die Wahlbenachrichtigung, die schon für den ersten Wahltermin verschickt wurde, mitgebracht werden. Wer sie versehentlich schon entsorgt hat, kann aber trotzdem wählen gehen. Dann muss der Personalausweis vorgelegt werden.

Briefwahl-Unterlagen: Post-Frist bis zum 23. September

Es ist jetzt auch noch möglich, die Briefwahlunterlagen aus der Ferne oder von Zuhause aus zu bestellen – über die E-Mail-Adresse wahlen@stadt-kamen.de. Die Bestellung muss bis spätestens zum 23. September auf den Weg gebracht werden, damit die Unterlagen auch noch zugeschickt werden können. Wer für die Unterlagen direkt ins Rathaus geht, für den öffnet das Wahlbüro an diesem Donnerstag von 10 bis 12.30 Uhr und 14 bis 17 Uhr und am Freitag von 7.30 Uhr bis 13 Uhr. In der kommenden Woche ist Montag bis Mittwoch geöffnet von 7.30 bis 12.30 Uhr und 14 bis 16.30 Uhr, Donnerstag von 7.30 bis 12.30 Uhr und 14 bis 17 Uhr und am Freitag von 7.30 bis 18 Uhr.

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Sicherheit und Ordnung
Ordnungsdienst in Kamen: Was ist dran am Vorwurf unseriöser Auftritte?
Hellweger Anzeiger Lesung und Konzert
„Mein Leben ist wie ein Roman“ – Singende Superhelden auf dem Minigolfplatz