Die neue Almhütte für die Kamener Winterwelt ist da

dzAttraktion kommt

Noch elf Tage bis zum Start der „Kamener Winterwelt“ mit Eisbahn auf dem Marktplatz: Almwirt Michael Glöckner ist gespannt auf die neue Almhütte. Die Neuanschaffung gleicht einem Riesenpuzzle.

Kamen

, 14.11.2019, 16:29 Uhr / Lesedauer: 2 min

Die Almhütte für die „Kamener Winterwelt“ ist da: Angeliefert von einem polnischen Sattelzug, kam das Holzhaus am Donnerstag zerlegt in rund 150 Einzelteilen auf dem Marktplatz an. Einmal zusammengebaut und ergänzt um Eisbahn, Bühne und Buden, kann die Eröffnung der sechswöchigen Winterveranstaltung am 25. November kommen.

Elf Tage bis zur Eröffnung

Elf Tage noch, dann hat Kamen wieder seine Winter-Attraktion für die ganze Familie. Mit der Anlieferung des Pavillons wird die heiße Phase der Vorbereitungen jetzt sichtbar. Für Almwirt Michael Glöckner ist die von ihm mit Spannung erwartete Ankunft des Holzhauses ein besonderer Moment. „Ich sehe sie heute zum ersten Mal“, sagte der Event-Manager.

Video
Eine Almhütte für die Kamener Winterwelt

Neuer Name für die Almhütte?

Die Neuanschaffung hat Glöckner bei einem Händler in Rostock bestellt und für die Winterwelt individuell anpassen lassen. Ein offener und ein geschlossener Bereich sind unter dem Hüttendach vereint. Hier die überdachte Terrasse mit viel Platz an der Theke, dort der Rückzugsbereich mit Platz für rund 20 Gäste.

Mit einer Grundfläche von sechs mal 14 Metern ist die neue Almhütte etwas kleiner als in den Vorjahren. Das größere Modell, das in den Vorjahren aus Bayern angemietet worden war, hatte sich aus Sicht der Veranstalter nicht bewährt. Der geringere Alm-Style der an der Ostsee bestellten neuen Holzkonstruktion lässt Glöckner aber an dem eingebürgerten Namen zweifeln. „Ich weiß gar nicht, wie ich die neue Hütte nennen soll“, sagt er. Doch Winterwelt-Besuchern ist die Alm mittlerweile ein Begriff.

Riesenpuzzle mit 150 Einzelteilen

Jetzt geht es erst einmal an ein Riesenpuzzle: 150 Einzelteile, 1500 Schrauben und eine Montageanleitung sind zu bewältigen. Diesmal übernimmt das kein Dienstleister, sondern Glöckner und ein Team von Mitarbeitern packen selbst zu. Drei Tage haben sich die Monteure Zeit für das Zusammenschrauben der Balken und Bretter gegeben. Das sollte zu schaffen sein. Im Laufe des Donnerstags nahm die neue Almhütte sichtbare Formen an.

Fehlt noch ein nicht unwesentliches Teil der Winterwelt: Der Aufbau der 20 mal 20 Meter großen Eisbahn der Firma Interevent von Thomas Hein aus Dorsten folgt nächste Woche. Die Eisbahn öffnet erstmals am Montag, 25. November, von 15 bis 17 Uhr.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Neue Almhütte für die Kamener Winterwelt

Die Almhütte für die Kamener Winterwelt wurde am Donnerstag (14. November) auf dem Marktplatz in Kamen aufgebaut.
14.11.2019
/
So sieht die Almhütte für die Kamener Winterwelt aus.© Michael Glöckner
Die Almhütte für die Kamener Winterwelt wurde am Donnerstag (14. November) auf dem Marktplatz in Kamen aufgebaut.© Stefan Milk
Die Almhütte für die Kamener Winterwelt wurde am Donnerstag (14. November) auf dem Marktplatz in Kamen aufgebaut.© Stefan Milk
Die Almhütte für die Kamener Winterwelt wurde am Donnerstag (14. November) auf dem Marktplatz in Kamen aufgebaut.© Stefan Milk
Die Almhütte für die Kamener Winterwelt wurde am Donnerstag (14. November) auf dem Marktplatz in Kamen aufgebaut.© Stefan Milk
Die Almhütte für die Kamener Winterwelt wurde am Donnerstag (14. November) auf dem Marktplatz in Kamen aufgebaut.© Stefan Milk
Die Almhütte für die Kamener Winterwelt wurde am Donnerstag (14. November) auf dem Marktplatz in Kamen aufgebaut.© Stefan Milk

Stichwort

Kamener Winterwelt

  • Die Kamener Winterwelt wird am Montag, 25. November, um 15 Uhr auf dem Marktplatz eröffnet und läuft sechs Wochen.
  • Die Gastronomie in der Almhütte mit Außenterrasse ist täglich von 15 bis 22 Uhr geöffnet.
  • Die Winterwelt-Bühne wird in der Regel am Wochenende bespielt: Das erste große Konzert mit der Band „Cover Company“ läuft am Sonntag, 29. November.
  • Öffentliches Eislaufen auf der Eisbahn ist zu folgenden Zeiten möglich (sofern keinen Gruppen die Eisbahn für sich reserviert haben): Die Laufzeiten sind am Eröffnungstag, 25. November, von 15 bis 17 Uhr, und danach bis 15. Dezember montags bis donnerstags von 10 bis 17 Uhr und freitags bis sonntags von 10 bis 19.30 Uhr. Vom 16. Dezember bis 4. Januar öffnet die Eisbahn mit Ausnahmen täglich von 10 bis 19.30 Uhr. Ausnahmen sind am 16. und 20. Dezember: bis 17 Uhr; Heiligabend: bis 14 Uhr; erster Weihnachtstag: geschlossen; zweiter Weihnachtstag/Neujahr: 14 bis 18 Uhr.
  • Der Eintritt zur Eisbahn kostet vier Euro für Erwachsene und 3,50 Euro für Kinder. Gruppen ab 10 Personen zahlen drei Euro pro Person. Schlittschuhe können für 3,50 Euro pro Paar ausgeliehen werden.

Neuerungen bei der neunten Winterwelt-Auflage

Die Kamener Winterwelt läuft über 40 Tage und findet vom 25. November 2019 bis 4. Januar 2020 auf dem Marktplatz statt. Die neunte Auflage der Freiluft-Veranstaltung mit Eisbahn, Almhütte, Veranstaltungsbühne und Imbissbuden bringt folgende Neuerungen mit sich.

Aus zwei mach eins: Das Gastronomiekonzept sieht statt Schirmbar und Almhütte nur noch die Almhütte vor. Der Vorteil: Die Veranstaltungsfläche ist weniger beengt, ein Zebrastreifen auf dem Marktplatz muss nicht mehr zugestellt werden.

Kinderattraktion: Ein Kinderkarussell wird zum ersten Mal auf der Winterwelt aufgebaut. Damit berücksichtigen die Veranstalter Wünsche von Besuchern.

Eisstockschießen: Das Teilnehmerfeld des beliebten Wettbewerbs für Hobbyteams wurde von 120 auf 180 Mannschaften ausgeweitet, sodass es mehr Spieltage gibt, vier pro Woche. Start ist am Winterwelt-Eröffnungstag am 25. November. Turnierleiter Bernhard Büscher wird die Duelle auf dem Eis im Wechsel mit Frank Wojtas moderieren.

Kultur am Wochenende: Die Ausweitung des Eissstockschießens führt dazu, dass das Bühnenprogramm sich auf die Wochenenden konzentriert. Angekündigt sind Konzerte mit 4You, Cover Company, Kruse & Blanke, Das Quadrat, Michael van Merwyk und Fabian Rosmaity.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Sicherheit auf Weihnachtsmärkten
Kamener Winterwelt: Ordnungshüter und Polizei zeigen sich selten
Hellweger Anzeiger Freitag bis Sonntag
Was der Kamener Adventsmarkt zu bieten hat: Budendorf, Walking Acts und Feuershow