Die Einbrecher wussten, wo bei Ernsting´s Family der Tresor steht

dzEinbruch im Zollpost

Auf die Ware hatten es die Einbrecher nicht abgesehen, die in der Nacht zu Freitag bei Ernstings Family im Zollpost eingedrungen sind. Sie wussten offenbar, wo es Bargeld zu holen gibt.

Kamen

, 06.12.2019, 11:21 Uhr / Lesedauer: 1 min

Die Einbrecher, die irgendwann zwischen Donnerstagabend und Freitagmorgen in das Bekleidungsgeschäft „Ernstings Family“ im Zollposteingedrungen sind, hatten es offenbar nicht auf Textilien abgesehen, sondern auf Bargeld: Das fanden sie im Tresor in einem Lagerraum. Den flexten sie auf und stahlen eine vierstellige Summe.

Wie Christian Stein aus der Pressestelle der Polizei auf Anfrage berichtete, deutet die die Spurenlage darauf hin, dass die Täter den Tresor ganz gezielt ansteuerten. Dass auch das für den Aufbruch notwendige Verkauf dabei hatten, spricht ebenfalls für diese These. Zutritt zu dem Geschäft verschafften sich die Täter, indem sie die Eingangstür aufhebelten.

Wann genau die Tat sich ereignete, weiß die Polizei nicht: Das Geschäft schloss am Donnerstagabend um 20 Uhr, der Einbruch wurde um 7.45 Uhr entdeckt. Die Ermittlungen liefen am Freitagvormittag noch. Die Polizei hofft, dass es Zeugen gibt, die am Zollpost etwas Verdächtiges beobachtet haben. Sie werden gebeten, sich bei der Polizeiwache in Kamen zu melden, Tel. 02307/921 3220.

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Sicherheit
Brücken-TÜV nimmt Bauwerke am Fluss ins Visier: Fünf Brücken auf Standsicherheit abgeklopft
Hellweger Anzeiger Vor Sparkasse Unna-Kamen
Absperrbake landet auf öffentlichem Kunstwerk: Von Bronze-Figuren auf Händen getragen
Hellweger Anzeiger Neue Toilette
Neues öffentliches WC in Kamen nicht ausgeschildert: Wer dringend muss, muss erst suchen
Hellweger Anzeiger Briefzentrum
Post vor Abschied an der Poststraße: Geht bald die Post ab im Interkommunalen Gewerbegebiet?
Meistgelesen