Heiko Filthaut ist Landwirt im Nebenerwerb. Aktuell blüht auf seinen Feldern noch viel Raps. © Stephanie Tatenhorst/Martin Klose (Fotomontage)
Landwirtschaft

Bauer Heiko Filthaut (43): Doppelte Freude über leuchtende Raps-Felder

Der Hof Schulze-Höhe liegt idyllisch inmitten seiner eigenen Felder. Der gelb blühende Raps sticht derzeit besonders ins Auge und lenkt den Blick auf das Anwesen aus dem Jahr 1854.

Wer zu Familie Filthaut auf dem Hof Schulze-Höhe will, der fährt etliche Meter über Privatwege. Der einstige Gräftenhof liegt unmittelbar am Kamener Kreuz, und doch ist die Autobahn fast nicht zu hören. Man sieht die Lastwagen und Autos zwar in einiger Entfernung vorbeifahren, aber der Blick wird eigentlich von etwas anderem angezogen: Ein Viertel der Felder steht in diesen Tagen in voller Rapsblüte – ein beliebtes Fotomotiv.

Raps ist heute eine sichere Frucht

Gift wird nicht mehr gespritzt

Mähdrescher kommt zur Ernte

Über den Autor
Jahrgang 1979, aufgewachsen und wohnhaft in Bergkamen. Magister-Studium in Münster in Soziologie, Wirtschaftspolitik und Öffentlichem Recht. Erste Sporen seit 1996 als Schülerpraktikantin und dann Schüler-Freie in der Redaktion Bergkamen verdient. Volontariat und Redakteursstellen im Sauerland sowie Oldenburger Münsterland. Seit zehn Jahren zurück in der Heimat und seit Mai 2022 fest bei Hellweger angestellt.
Zur Autorenseite

Unna am Abend

Täglich um 18.30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.