Der liebliche Tanz der Funken: Feuer und Flamme auf dem Alten Markt

dzFunkenspiel-Abendshow beim Hansemarkt

„Denn nur wer im Innern brennt, kann die Feuer in Anderen entfachen!“ Das ist das Leitmotiv der Gruppe „Funkenspiel“, die am Samstagabend eine besondere Show abzieht. Sie lässt Funken tanzen.

Kamen

, 07.09.2019, 21:59 Uhr / Lesedauer: 1 min

„Denn nur wer im Innern brennt, kann die Feuer in Anderen entfachen!“ Das ist das Leitmotiv der Gruppe „Funkenspiel“, die vor und auf der Bühne auf dem Alten Markt beim Hansemarkt am Samstagabend eine besondere Show abzieht.

Brandstifter im besten Sinne, Feuermacher und Flammenbändiger. Die Gruppe entfacht das Feuer, zügelt die Flammen, lässt die Funken tanzen. Und so heißt es auch: Lasset die Funken tanzen, auf dass die Feuer lodern werden, denn Feuer fängt mit Funken an! Die Zuschauerreihen sind geschlossen auf einem gut besuchten Fest. Dabei wird Kirschbier und Metbier ausgeschenkt.

Der liebliche Tanz der Funken: Feuer und Flamme auf dem Alten Markt

Nur nicht den Mund verbrennen und bloß nicht nachmachen: Der Feuerspucker nahm den Mund nicht zu voll, als er eine tolle Show versprach. © Janecke

Das Spiel mit Licht und Flamme bezeichnen die Akteure als ihre Kunst - und in der Tat ist es faszinierend, wie variantenreich sie Feuer erzeugen können. Sie jonglieren mit Feuerkugeln, schwenken brennende Stäbe, von denen die Funken vielfach sprühend nur so wegfliegen und lassen Feuerkörbe kreisen, dass die Zuschauer in den ersten Reihen ängstlich zucken, bevor sie begeistert applaudieren.

Der liebliche Tanz der Funken: Feuer und Flamme auf dem Alten Markt

Impressionen von einer feurigen Show © Janecke

Jetzt lesen

Der liebliche Tanz der Funken: Feuer und Flamme auf dem Alten Markt

Funkenflug - hier sieht man, warum das Ensemble so heißt. © Janecke

Die Zuschauer, die das in sicherer Entfernung beobachten, sind begeistert. Die Feuerkünstler aus dem Ruhrgebiet wissen, wie sich nicht verbrennen, auch wenn die eine oder andere Situation brenzlig aussieht. Die Feuershow bildete den Abschluss des ersten Hansemarkt-Tages. Die Künstler, so sagen sie, wollen den Moment unvergesslich machen. Beim Hansemarkt setzen sie den Moment kunstvoll in Brand, sodass er sich garantiert ins Gedächtnis der Zuschauer einbrannte.

Jetzt lesen

Alles weitere zum ersten Hansemarkttag, eine Bildergalerie und das weitere Programm gibt es hier.

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Ab Februar

Warum die Kirche Heilige Familie bald mit einem zusätzlichen Gitter gesichert sein wird

Hellweger Anzeiger Nach Aus für Kettcar-Hersteller

So geht‘s bei Kettler am Zollpost weiter: Mitarbeiter auf Jobsuche - vielleicht Lokführer

Hellweger Anzeiger Hund auf Umwegen

Er hat „stark gezittert“: Hund steigt in Bus und setzt sich neben verdutzten Fahrgast

Hellweger Anzeiger 20 Jahre „Maschendrahtzaun“

Wie beim Hit von Stefan Raab: Zoff um Zaun in Kamener Zechensiedlung

Meistgelesen