Den Nikolaus beim alternativen Weihnachtsmarkt von Tattoo-Olli rocken

dzRockmusik, Gaumenfreuden, Feuerwerk

Während anderswo Lieder wie „Last Christmas“ in der Dauerschleife laufen, bietet der Weihnachtsmarkt von Olaf und Heike Kraus in Südkamen eine rockige Atmosphäre. Am Samstag ist es soweit.

Kamen

, 06.12.2018 / Lesedauer: 3 min

Wenn Olaf und Heike Kraus zum alternativen Weihnachtsmarkt unter dem Motto „Rock den Nikolaus“ aufrufen, ist klar, dass die Besucher dort keine Dauerschleifen von „Last Christmas“ oder ähnlichen Liedern erwarten. Am Samstag, 8. Dezember, können sich die Gäste dafür in Südkamen, Auf dem Anger 11, ab 11 Uhr auf Rockklassiker und Gaumenfreuden einstellen – Ende offen. Auch ein kleines und ein großes Feuerwerk sind geplant.

Tattoostudio-Inhaber Olaf Kraus – auch bekannt als Tattoo-Olli – und seine Frau Heike bieten ungarisches Kesselgulasch, Bratwurst, spezielle Glühweinsorten, verschiedene Biere und Schnaps zum Aufwärmen. Auch Waffeln, Kekse und Kaffee wird es geben. „Um diese Veranstaltung stilecht zu perfektionieren, werden die Besucher gebeten, in Nikolauskostümen zu kommen“, schreibt das Ehepaar in der Ankündigung. „Notfalls gibt es vor Ort für eine kleine Spende eine Nikolausmütze. Pflicht ist dies aber natürlich nicht.“

Auf dem „kleinsten Weihnachtsmarkt Deutschlands“, wie ihn die Organisatoren nennen, sollen auch ein kleines (gegen 17 Uhr) und ein großes Feuerwerk (gegen 19 Uhr) die Augen zum Leuchten bringen. „Für die kleinen Besucher gibt es außerdem eine kleine Überraschung“, heißt es.

Wer dem Weihnachtsmarkt einen Besuch abstattet, kann auch etwas Gutes tun. Alle Erlöse sollen dem Kinderhospiz und dem Tierschutzverein Unna zugutekommen. Der Tierschutzverein wird auch mit einem Infostand und einem Glücksrad vor Ort sein – ebenso einige Händler. Zudem wird der Motorradclub Livings aus Kamen den Weihnachtsmarkt tatkräftig unterstützen. Auch ein Toilettenwagen wird bereitstehen. Eine begrenzte Anzahl von Parkplätzen gibt es vor Ort. Der Eintritt zu dem Markt, der auch teilweise beheizt sein wird, ist frei.

Der rockige Weihnachtsmarkt geht dieses Jahr in die zweite Runde. Vergangenes Jahr rief das Ehepaar die Veranstaltung ins Leben, inspiriert von einem kleinen Weihnachtsmarkt im Sauerland. „Alle wollen immer den größten Markt haben“, sagte Olaf Kraus zu dieser Zeit, „deshalb haben wir gedacht, machen wir doch einfach den kleinsten.“ Tattoo-Olli ist auch durch seine große Tattoo-Party bekannt, die dieses Jahr auf den Salzwiesen in Königsborn ihre 25. Auflage feierte.

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Kostprobe im Kürbishof

Saisonstart mit über 200 Sorten: Der Kürbis hat die Dürre gut weggesteckt

Meistgelesen