© Symbolfoto: picture alliance/dpa

Corona-Update für Kamen: Endlich mal eine gute Nachricht

Der Dienstag bringt für Kamen nach Tagen steigender Corona-Neuinfektionen nur einen neuen Fall. Insgesamt ist die Zahl der aktuell Infizierten in Kamen sogar leicht rückläufig.

Einen neuen Corona-Fall für die Stadt Kamen meldete der Kreis Unna in seinem Corona-Update am späten Dienstagnachmittag. 162 Kamener haben sich damit inzwischen nachweislich mit dem Coronavirus infiziert. 105 von ihnen gelten als genesen, sechs mehr als noch am Montag. Damit sank die Zahl der akut Infizierten am Dienstag um 5 auf nunmehr 57.

Nachbarstädte sind deutlich härter getroffen

Im Vergleich zu Nachbarstädten wie Lünen, Bergkamen oder Unna trifft die Pandemie Kamen bisher also weniger hart. Daran ändert bislang auch der Corona-Ausbruch in der Altenpflegeschule der Awo nichts, der am Montag bekannt geworden war.


Bisher kein Corona-Toter in Kamen

Kamen ist übrigens kreisweit die einzige Kommune, in der bisher kein Mensch in Verbindung mit Covid-19 zu Tode gekommen ist.

Über den Autor
Chef vom Dienst
Jahrgang 1982. Aufgewachsen im Münsterland. Nach dem Politik-Studium in Münster über Dortmund ins schöne Holzwickede. Verheiratet, Familienvater. Seit 2000 Journalist, seit 2010 beim Hellweger. Mag das Ruhrgebiet, Currywurst und gut gemachte Nachrichten – digital und gedruckt.
Zur Autorenseite
Kevin Kohues

Unna am Abend

Täglich um 18 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.