Von Briefkasten zu Briefkasten geht es für die Kamener Seniorenberater, um ihre Informationen über Hilfsangebote zu verteilen. Sie wissen, dass nicht jeder Senior im Internet unterwegs ist.

Kamen

, 28.03.2020, 18:00 Uhr / Lesedauer: 2 min

Simone Schlücker und Markus Fallenberg haben einiges zu tun. Sie haben einen dicken Packen Flyer unter den Arm geklemmt und laufen von Briefkasten und Briefkasten. Dort stecken die Seniorenberater das Papier mit allen Infos hinein, die in der Corona-Krise wichtig sind.

Denn sie wissen: Viele Senioren sind nicht digital vernetzt oder in den sozialen Medien unterwegs. Durch die Corona-Pandemie sind sie trotzdem besonders gefährdet – und noch einmal zusätzlich, wenn sie vom Informationsfluss abgeschnitten sind. „Viele Mitbürger, die zu einer Risikogruppe gehören oder sich in Quarantäne befinden, sind auf Hilfe anderer angewiesen – etwa beim Einkauf, dem Gang zur Apotheke oder der Erledigung wichtiger Angelegenheiten“, heißt in dem Anschreiben an die Senioren.

Seniorenberater Markus Fallenberg verteilt die Flyer für die Corona-Bürgerdienste. Viele Senioren, so seine Erfahrung, sind nicht digital vernetzt und auf analog aufbereitete Informationen angewiesen.

Seniorenberater Markus Fallenberg verteilt die Flyer für die Corona-Bürgerdienste. Viele Senioren, so seine Erfahrung, sind nicht digital vernetzt und auf analog aufbereitete Informationen angewiesen.

Lange Liste, die die Angebote in der Stadt zusammenfasst

Unter dem Titel „Corona-Bürgerdienste“ ist eine lange Liste aufgeführt, die die Angebote in der Stadt zusammenfasst.

Gelistet sind Vereine, Verbände, Kirchen, Gewerbetreibende sowie Einzelpersonen, die mit Unterstützungsangeboten an die Öffentlichkeit getreten sind. Wer dennoch keine Unterstützung erhalten hat, kann sich unter Tel. 02307/1481400 oder per E-Mail unter corona-buergerdienste@stadt-kamen.de direkt bei der Stadt Kamen melden. „Im begrenzten Umfang halten wir dann selbst einen Einkaufsdienst für Sie bereit“, heißt es in dem Anschreiben.

Hier folgt eine Aufstellung der dort gelisteten Angebote.

Jetzt lesen

Einkaufen von Nahrungsmitteln und Arzneimitteln

Hilfsangebote für Besorgungen des täglichen Bedarfs, wie Einkaufen von Nahrungsmitteln und Arzneimitteln:

  • Ev. Kirchengemeinde Methler Mo, Di, Do, Fr von 10 – 12 Uhr, Do auch von 15 – 18 Uhr Tel.: 02307/3485 (Frau Nüsken und Frau Vehring)
  • Ev. Kirche Heeren-Werve – „Heeren-Werve hält zusammen!“ Mo – Fr von 9 – 12 Uhr, mobil: 0178/1082541 (Vikarin Jana Falcke)
  • Ev. Kirche Kamen-Mitte – „Kirche hilft“, Mo – Fr von 9 – 12 Uhr, E-Mail: kirchehilft@schieferturm.de, mobil: 0157/36441314
  • Facebook-Plattform – Gruppe „Kamenhilfe“

Lieferservice Discounter:

  • Rewe Ahlmann, Einsteinstraße 3, Methler, Telefon: 02307/3309. Telefonische Bestellung möglich, montags und mittwochs zwischen 10 und 13 Uhr; Auslieferung immer am Folgetag der Bestellung nur an bedürftige Personen bezogen auf die Corona-Pandemie.
  • Rewe-Markt, Lünener Straße 225, Kamen, Telefon: 02307/22 645, telefonische Bestellung möglich von Mittwochmorgen bis Donnerstagnachmittag; Auslieferung immer am Freitag. Geliefert wird in Kamen-Mitte, Südkamen und Methler

Lieferservice Fleischereien:

  • Fleischerei Flechsig, Oststraße 17, Kamen-Mitte, Telefon: 02307/10285, telefonische Bestellung Montag bis Freitag bis 12 Uhr. Lieferung nach vorhandener Kapazität am selben Tag zwischen 16 und 18 Uhr oder am Folgenachmittag von Fleisch und Wurstwaren, sowie Mittagsgerichten.
  • Fleischerei Radtke, Bahnhofstraße 4, Kamen-Mitte, Telefon: 02307/10377, kein Mindestbestellwert, Lieferung des gesamten Warensortiments, kein Mittagstisch. Lieferung nach Möglichkeit am gleichen Tag der Bestellung.

Lieferservice weitere:

  • Cafe Opera, Nordstraße 13, Kamen, Telefon: 02307/9411179, Einkaufsservice für Ältere und Kranke bei Netto oder Rewe, telefonische Bestellung Montag bis Donnerstag zwischen 9 Uhr und 12 Uhr, Auslieferung am Folgetag bis 12 Uhr.

Lieferservice Cafés und Restaurants mit kompletten Gerichten:

  • Cafe Opera, Nordstraße 13, Kamen, Telefon: 02307/9411179, Montag bis Sonntag 12 bis 22 Uhr
  • Ristorante bei Tino, Methler, Telefon: 02307/940770, Mittwoch bis Sonntag 17.30 bis 22 Uhr
  • en place, Markt 20, Kamen, Telefon: 02307/993888, Dienstag bis Sonntag von 11 bis 21 Uhr, Lieferung ab 20 Euro kostenfrei im Umkreis von fünf Kilometern
  • Kümpers Restaurant , Bahnhofstraße 1, Kamen, Telefon: 02307/9702777, Montag bis Samstag Vorbestellungen zwischen 10 und 12 Uhr, Lieferung kostenfrei

Bargeld-Bring-Service Banken und Sparkassen

  • Sparkasse Unna-Kamen: Bargeld-Lieferung nach Hause für drei Euro im Monat. Mindestens 100 Euro bis maximal 2.000 Euro. Bestimmte Bargeldstückelungen sind möglich. Jeden 5. und 20. des Monats (außer an Feiertagen und am Wochenende – dann Lieferung am nächsten Bankarbeitstag) ist die Lieferung des Wunschbetrages nach Hause innerhalb des Geschäftsgebietes der Sparkasse UnnaKamen (Städte Unna, Kamen, Fröndenberg und Gemeinde Holzwickede) möglich, Tel. 02303/1040.

Die jeweils aktuelle Liste gibt es auf der Homepage der Stadt Kamen unter dem Link https://www.stadt-kamen.de/unsere-stadt/top-themen/2153-coronavirus.

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Geräte für alle – das ist die Frage
Home-Schooling prägt die neue Normalität an Kamens Schulen
Hellweger Anzeiger Konjunkturprogramm
Corona-Paket: Der „große Wurf“ bringt Millionen-Entlastung für Kreis Unna
Hellweger Anzeiger Freibad Kamen
Freibadsaison in Kamen startet am kommenden Montag - ab Freitag Registrierung möglich
Meistgelesen