BVB gegen Bayern: Warum die Bayern nach dem Supercup die Kamener Trikotwäscherei benötigen

dzZum Supercup nach Kaiserau

Der FC Bayern München macht Station in Kamen. Die Profis rund um Trainer Niko Kovac bleiben bis Sonntag im SportCentrum Kamen-Kaiserau. Am Samstagabend steht das Duell gegen den BVB an.

Kamen

, 02.08.2019, 15:23 Uhr / Lesedauer: 1 min

Das Sportcentrum Kamen-Kaiserau freut sich auf prominente Gäste, die sich am Wochenende ins Sporthotel eingebucht haben. Der FC Bayern München, der die Reise nach Methler am Freitag angetreten hat, will sich dort am Samstag auf das Supercup-Duell gegen Borussia Dortmund (Anpfiff 20.30 Uhr/ZDF) vorbereiten. Die Bayern sind seit etwa sechs Jahren Dauergast zu derlei Begegnungen, auch bei Ligaspielen - in den vergangenen Jahren reisten die Teams um Trainer wie Carlo Ancelotti und Jupp Heynckes an. Im Vorjahr setzte es in der Meisterschaft gegen den BVB eine 2:3-Niederlage. Das Team um Trainer Niko Kovac und Co-Trainer Hansi Flick wird bis Sonntag in Kaiserau bleiben. „Wir freuen uns, dass uns das Team seit mehreren Jahren die Treue hält“, sagte ein Sportcentrum-Mitarbeiter am Freitag.

Das Gelände wird zwar mit Absperrungen versehen. Trotzdem könnte es sein, dass der eine oder andere Autogrammjäger Erfolg hat. Die Bayern sind bei derlei Anlässen in der Regel sehr aufgeschlossen. Das Sportcentrum Kamen-Kaiserau ist regelmäßig Anlaufpunkt. Um sich für Teambesprechungen zurückzuziehen, stehen den Bayern im Übrigen Tagungsräume zwischen 45 und 95 Quadratmeter zur Verfügung. Nach dem hitzigen Duell um die Vormachtstellung im deutschen Fußball dürfte nach schweißtreibenden Zweikämpfen vor allem eines in Kaiserau wichtig werden: die eigene Trikotwäscherei.

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Wohnen in Kamen

Heimlich erster Spatenstich für die Klimaschutzsiedlung? Der Bagger rollt am Pastoratsfeld

Hellweger Anzeiger Fritz-Haber-Straße

Umstrittener Straßenname: Historischer Sprengstoff in Methler ist entschärft

Meistgelesen