Brennende Mülltonnen gefährden Mehrfamilienhaus in Kamen

dzPolizei vermutet Brandstiftung

Die Feuerwehr Kamen eilt zur Ludwig-Schröder-Straße, ein Müllbrand greift auf die Fassade eines Mehrfamilienhauses über. Die Polizei geht von Brandstiftung aus.

Kamen

, 02.12.2018 / Lesedauer: 2 min

Brennende Mülltonnen an der Ludwig-Schröder-Straße – diese Nachricht erreicht die Feuerwehr Kamen in der Nacht zu Sonntag gegen 3.35 Uhr. Insgesamt ein Dutzend Feuerwehrleute machen sich auf den Weg zu dem Brand, der mittlerweile auch auf ein angrenzendes Gebüsch sowie auf die Fassade eines Mehrfamilienhauses übergegangen ist.

„Wir mussten nicht evakuieren, die Leute waren schon draußen“, sagt Einsatzleiter Manfred Eder. Mit zwei C-Rohren löschten die Feuerwehrleute den Brand und konnten den Einsatz schon nach etwa 45 Minuten beenden. Glücklicherweise wurde niemand verletzt.

Die Polizei geht nach ersten Ermittlungen von einer Brandstiftung aus und schätzt den entstandenen Sachschaden auf eine vierstellige Summe. Weitere Ermittlungen übernimmt die Kriminalpolizei Unna. Nun sucht die Polizei Zeugen, die zur Tatzeit verdächtige Personen in der Nähe des Brandortes festgestellt haben. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei in Kamen entgegen unter Tel. (02307)9213220 oder die Polizei Unna unter Tel. (02303)9210.

Die Polizei ermittelt bereits in mehreren Fällen von Brandstiftung in der Umgebung. Am 2. Juli und 1. März brannte es etwa in einem Mehrfamilienhaus an der Blumenstraße 9, am 27. August in einem Mehrfamilienhaus auf dem Spiek 41.

Jetzt lesen

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Polizei veröffentlicht Einsatzzahlen

Nach Messerstecherei: Sesekepark keine Kriminalitäts-Hochburg

Hellweger Anzeiger Mit historischen Fotos

Gift und Glanz: In der Kamener Goldschmiede Telgmann ist seit 50 Jahren alles möglich

Hellweger Anzeiger Brandserie

Containerbrände in Kamen: Feuerwehrmann entpuppt sich als mutmaßlicher Feuerteufel

Hellweger Anzeiger Ausgetrocknet oder krank

Nach dem Eichenprozessionsspinner kommt der schwarze Pilz: Stadt fällt 50 Bäume

Hellweger Anzeiger Freie Wähler stellen klar

Nach dem Coup der Freien Wähler: Ex-Bürgermeisterkandidatin bleibt parteilos

Meistgelesen