Trommelwirbel, Schwerterklang beim Hansemarkt. Hier ist das Programm vom Sonntag

dzFreizeitspaß am Wochenende

Trommelwirbel und Schwerterklang! Der quirlige Hansemarkt mit Rittern, Spielleuten und Gauklern bestimmt das Bild in der Innenstadt. Jetzt rückt die Feuershow näher. Start ist um 21 Uhr.

Kamen

, 07.09.2019, 09:17 Uhr / Lesedauer: 2 min

Die ersten Trommelwirbel sind verklungen und auch der erste Applaus für Bagetelli und die anderen Schausteller! Bauchtanz hat es bis zum frühen Abend gegeben und viele andere Einlagen mit Pauken und Trompeten..., verzeihung, Dudelsack und Pauken.

Der quirlige Hansemarkt mit Rittern, Spielleuten und Gauklern bestimmen am Wochenende das Bild in der Innenstadt. Ritter rasseln mit Schwertern, Schmiede fachen Feuer an, Lederer formen Gürtel, Händler bieten Käse und Honig an.

Es gibt Lehmbauer, Korb- und Kerzenmacher. Und Mitglieder des Heimatvereins Wulfen zeigen historisches Handwerk mit Webstuhl, Seilerei, Blaufärberei und Drechselwerkstatt.

Dazwischen wuseln in ihren Gehegen Nutztiere alter Rassen: Schafe, Ziegen, Gänse, Enten und Hasen. Gegen Mittag setzen die ersten kurzen Regenschauer ein, die sich dann verstärken, am Nachmittag kommt auf dem Alten Markt zeitweise die Sonne durch. Hier ist das Programm, das die Agentur „Schöne Märkte“ auch am Sonntag organisiert hat.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

So schön war es auf dem Hansemarkt

Die ersten Trommelwirbel sind verklungen und auch der erste Applaus für Bagetelli und die anderen Schausteller! Bauchtanz hat es gegeben und viele andere Einlagen mit Pauken und Trompeten..., verzeihung, Dudelsack und Pauken!
07.09.2019
/
Bauchtanz auf dem Alten Markt mit mittelalterlichem Charme. Der Hansemarkt entzückte.© Stefan Milk
Habs Hermann Damm (r.) und Franz-Josef Berheimer vom Heimatverein Wulfen zeigen Tristan (8) und Jonathan (5), wie Flachs gehechelt wird,© Stefan Milk Stefan Milk
Alles in trockenen Tüchern beim Hansemarkt. Nur manchmal regnete es.© Stefan Milk
Mit dem Dudelsack beim Hansemarkt den Ton getroffen, auch wenn es wild aussieht.© Stefan Milk
Kerzenzieher Gundolf Blake-Roth erklärt Dana (4) und Mona (6) sein Handwerk.© Stefan Milk Stefan Milk
Bagatelli kann alles in der Luft halten. Als Jongleur kann er sogar Sackkarren auf dem Kinn balancieren.© Stefan Milk
Im Mittelalter war es immer wichtig, gefüllte Becher zu haben. Bagatelli jongliert auch mit leeren.© Stefan Milk
Bagatelli ist 62 Jahre alt, aber schwingt die Dinge, wie ein junger Mann.© Stefan Milk
Horst Klischat fertigt mit der Dekupersäge feine Holzarbeiten an.© Stefan Milk Stefan Milk
Der Dudelsack und der Hansemarkt. Sie gehören wohl untrennbar zusammen. © Stefan Milk
Auch seltene Nutztierrassen waren zu sehen, darunter Hühner, Gänse und Schafe.© Stefan Milk
Die Tiere kamen gut an - wie man deutlich sieht.© Stefan Milk
Funkenflug ohne Ende. Eine spektakuläre Schau der Gruppe Funkenspiel am Samstag Abend auf dem Alten Markt in Kamen.© Janecke
Nur nicht den Mund verbrennen und bloß nicht nachmachen: Der Feuerspucker nahm den Mund nicht zu voll, als er eine tolle Show versprach.© Janecke
Impressionen von einer feurigen Show. Die Gruppe Funkenspiel.© Janecke
Funkenspiel - hier sieht man, warum das Ensemble so heißt.© Janecke
Feuerkugeln, die an rotierenden Ketten aufleuchten. Die Funkenflug-Show der Gruppe Funkenspiel war ein Hingucker.© Janecke
Ein großer Feuerball explodiert vor der Bühne. Aber die Akteurin hat alles im Griff.© Janecke
Ein Duett mit tanzenden Funken. Es gab viel Applaus für die Funkenflieger.© Janecke
Buchstäblich große Ausstrahlung. Nicht nur wegen des Feuers.© Janecke

Jetzt lesen

Das Programm am Sonntag, 8. September

  • 11:10 Uhr Musikband Comes Vagantes
  • 11:45 Uhr Bauchtanz
  • 12:00 Uhr Markteröffnung
  • 12:15 Uhr Rittergruppe Herold
  • 12:45 Uhr Bagatelli der Gaukler
  • 13:15 Uhr Musikband Comes Vagantes
  • 13:45 Uhr Bauchtanz
  • 14:15 Uhr Rittergruppe Herold
  • 15:00 Uhr Bagatelli der Gaukler
  • 15:30 Uhr Musikband Comes Vagantes
  • 16:00 Uhr Bauchtanz
  • 16:30 Uhr Rittergruppe Herold
  • 17:00 Uhr Bagatelli der Gaukler
  • 17:30 Uhr Musikband Comes Vagantes
  • 18:00 Uhr Bauchtanz
  • 18:30 Uhr Rittergruppe Herold

Mitten im Säbelgerassel und Schmiedefeuer einkaufen, als ziehe man über einen Mittelaltermarkt: Auch am Sonntag öffnen die Fachhändler ihre Geschäfte. Von 13 bis 18 Uhr können die Besucher am Verkaufsoffenen Sonntag in der Innenstadt dann ganz entspannt einkaufen, stöbern und sich beraten lassen. Beim Hansemarkt sorgen bekanntlich Handwerker, Künstler und Spielleute für reichlich Kurzweil.

Die KIG, die eine Projektgruppe unter dem Namen „Kamener Originale“ hat, organisiert am Sonntag eigene Veranstaltungen. Bei trockenem Wetter gibt es für Kinder eine Malaktion zum Thema Hanse und Mittelalter. Treffpunkt ist um 13 Uhr an der Platane, Kreuzung Marktstraße/Willy-Brandt-Platz.

Bereits am Samstag lud die KIG zur kostenlosen Stadtführung unter dem Leitmotiv „Der Hansekaufmann“ ein. Eine weitere Führung zum Thema Kunst und Architektur im Wandel gibt es dann am Sonntag. Ebenfalls um 13 Uhr trifft man sich dann vor der Stadtbücherei.

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Eisstockschießen

Nur nicht bei Unwetter: Warum 180 Winterwelt-Teams Nachricht von der Stadt kriegen

Hellweger Anzeiger Ab Februar

Warum die Kirche Heilige Familie bald mit einem zusätzlichen Gitter gesichert sein wird

Hellweger Anzeiger Nach Aus für Kettcar-Hersteller

So geht‘s bei Kettler am Zollpost weiter: Mitarbeiter auf Jobsuche - vielleicht Lokführer

Hellweger Anzeiger Hund auf Umwegen

Er hat „stark gezittert“: Hund steigt in Bus und setzt sich neben verdutzten Fahrgast

Hellweger Anzeiger 20 Jahre „Maschendrahtzaun“

Wie beim Hit von Stefan Raab: Zoff um Zaun in Kamener Zechensiedlung

Meistgelesen