Blechschäden mit unterschiedlichen Ursachen

Ein Führerschein weg

Zwei Unfälle verzeichnet die Polizei auf Kamener Stadtgebiet: Auf der Rottumer Straße lenkte ein Bönener sein Fahrzeug gegen einen Baum. Auf dem Westring gab es einen Auffahrunfall.

Rottum, Kamen

26.08.2019, 15:39 Uhr / Lesedauer: 1 min
Blechschäden mit unterschiedlichen Ursachen

Symbolbild © picture alliance / dpa

Hätte er doch lieber ein Taxi genommen: In der Nacht zum Montag lenkte ein 28-jähriger Bönener sein Auto auf der Rottumer Straße nicht gut genug. So kam es zwischen Lindhorststraße und Feldstraße zu einer teuren Kollision mit einem Baum.

Ursache des Unfall war möglicherweise, dass der Fahrer offenbar Alkohol getrunken hatte. Das fiel auf, als er den Polizeibeamten begegnete, die gegen 3 Uhr auf der Rottumer Straße mit einem Streifenwagen in Richtung Kamen unterwegs waren und den Unfall eher zufällig bemerkten. Der 28-Jährige musste seinen Führerschein und ein wenig Blut für eine Probe abgeben. Ansonsten blieb er unverletzt. Den Sachschaden (am Auto) schätzt die Polizei auf 23500 Euro - was dem restlichen Wert des Fahrzeugs entspricht (Totalschaden).

Nur Sachschaden

Am Montagmorgen gegen 10 Uhr ereignete sich in Kamen ein Auffahrunfall an der Kreuzung Westraße/Lünener Straße. Der Fahrer, der diesen Unfall verursacht hatte, kam neben dem Sachschaden an den beiden Fahrzeugen mit einem Verwarnungsgeld davon. Die Sanitäter zweier Rettungsfahrzeuge, die zunächst hinzu gerufen worden waren, mussten nicht ernsthaft in Aktion treten. Über den Grund für den Auffahrunfall ist nichts Näheres bekannt.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Über Pyromanie in der Psychologie

Zündelnder Feuerwehrmann erst 18: Legte er noch mehr Feuer?

Hellweger Anzeiger Polizei fahndet öffentlich

Konto mit über tausend Euro geplündert: Wer kennt diese unbekannte Frau?

Hellweger Anzeiger Polizei veröffentlicht Einsatzzahlen

Nach Messerstecherei: Sesekepark keine Kriminalitätshochburg

Meistgelesen