Bayern München in Kaiserau: Topstars gehen auf die Fans zu

dzBei Supercup-Niederlage gegen den BVB

Topstars in Kamen: Die Bayern geben vor dem Anschwitzen bereitwillig Autogramme und lassen sich fotografieren. Top-Mannschaften sind oft in Kamen - wie die Nationalelf oder der FC Liverpool.

Kamen

, 03.08.2019, 13:59 Uhr / Lesedauer: 2 min

Ein Wochenende im Zeichen der Bayern. Der Rekordmeister aus München zeigte sich bei seinem Aufenthalt im SportCentrum Kamen-Kaiserau fan- und bürgernah, auch wenn die Supercup-Partie am Samstagabend gegen Borussia Dortmund vor über 81.000 Zuschauern mit 0:2 verloren ging. Zahlreiche Fans, die vor der Einrichtung des Fußball- und Leichtathletikverbandes Westfalen (FLVW) warteten, nutzten die Gelegenheit, sich mit den Stars fotografieren zu lassen. Darunter Trainer Niko Kovac, der auch Autogramme gab.

Er machte einige junge chinesische Fans glücklich, die in Düsseldorf leben und von dort aus extra nach Kamen angereist waren. Sie freuten sich riesig, als sich der Bayern-Trainer kurz Zeit für sie nahm und der Absperrzaun für Momente kaum vorhanden schien.

Entspannte Situation vor dem Sportcentrum

Die Situation war auch so entspannt, weil es keinen Massenauflauf auf der teilgesperrten Jakob-Koenen-Straße gab. Wenige Dutzende Fans, gekleidet mit rotweißen Trikots und Schals, warteten geduldig darauf, dass die Bayern-Stars wie Robert Lewandowski und Thomas Müller aus dem Sporthotel zum Sportplatz wechselten. Mit einem leichten Aufwärmtraining, dem sogenannten Anschwitzen, begann für die Bayern der Supercuptag, um sich fit zu machen für das Aufeinandertreffen mit dem zurzeit größten Ligakonkurrenten Borussia Dortmund. Das blieb am Ende ohne zählbares Ergebnis, weil das Spiel am Abend verloren ging - durch einen trockenen Flachschuss von Paco Alcacer und einem sehenswerten Treffer von Sadon Sancho.

Dass Top-Mannschaften das Sportcentrum Kaiserau ansteuern, weil sie in der Nähe Ballspiele austragen, ist schon fast Routine an der Jakob-Koenen-Straße geworden. Die Sperrungen auf der eigentlich öffentlichen Straße sind legitimiert. Die Einrichtung hat seit 2010 ein Sondernutzungsrecht für die Fläche zwischen den beidseitig anliegenden Sportschul-Komplexen. Die Stadt Kamen hatte dem Fußball- und Leichtathletikverband Westfalen (FLVW) die Genehmigung erteilt. Nur Busse dürfen bei besonderen Gästen vor das Sporthotel rollen – für die Zufahrt können sich die elektrisch betriebenen Poller in den Boden versenken lassen.

Jetzt lesen

Egal ob Liverpool oder Porto. Hauptsache Spitzenmannschaften

Die Bayern sind mit etwa 40 Kräften vor Ort – vom Zeugwart bis zum Sportarzt – und hatten große Teile des Sporthotels gebucht - bis einschließlich Sonntag. Das Sportcentrum ist bekanntlich immer wieder Ziel für Top-Mannschaften, wie mit der Deutschen Nationalmannschaft mit Bundestrainer Joachim Löw oder dem FC Liverpool mit Trainer Jürgen Klopp. Auch andere ausländische Spitzenclubs wissen die professionelle Atmosphäre in Kamen zu schätzen. Auch der portugiesische Spitzenclub PC Porto kam zum mehrtägigen Trainingslager in Kamen.

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Spaß-Wettbewerb an der Seseke

Hunderte Besucher des Kamener Entenrennens sehen Zieleinlauf im Schneckentempo

Meistgelesen