Neue Mitte Heeren-Werve wächst und wird im September fertig

dzOrtskern Heeren-Werve

Die Großbaustelle im Heeren-Werver Ortskern ist voll im Zeitplan. Bis Mitte September soll alles – auch der neue Kreisverkehr – fertig sein.

von Werner Wiggermann

Kamen, Heeren-Werve

, 21.07.2020, 12:00 Uhr / Lesedauer: 2 min

Als wäre der Begriff für sie erfunden: Die ersten „Zaungäste“ genießen in der Neuen Mitte Heeren-Werve neben dem Sonnenschein auch die neuen, wirklich einladenden Sitzgelegenheiten, auch wenn der Platz noch nicht zur Gänze zaunfrei ist. Einzig das große Sitzpodest in Einhorn-Form bleibt aus Sicherheitsgründen noch eingezäunt, bis Ende nächster Woche auch hier die Sitzauflagen geliefert und montiert sind. Das teilte auf Anfrage jetzt Stadtplaner Dr. Uwe Liedtke mit.

Auf der Südseite der Märkischen Straße wird noch eifrig gebaggert. Hier werden auch Versorgungsleitungen der Anlieger erneuert.

Auf der Südseite der Märkischen Straße wird noch eifrig gebaggert. Hier werden auch Versorgungsleitungen der Anlieger erneuert. © Marcel Drawe

Bequem sitzend können dann verschiedene Perspektiven auf das Baustellen-Geschehen eingenommen werden, das noch eine Weile den Heeren-Werver Ortskern prägen wird. „Es bleibt aber dabei, dass wir für Mitte September mit der Fertigstellung der Maßnahme insgesamt rechnen“, versicherte Liedtke.

Die neuen Bänke in Heeren-Werve laden schon zum Verweilen ein. Zug um Zug sollen jetzt weitere Abschnitte des Platzes freigegeben werden.

Die neuen Bänke laden schon zum Verweilen ein. Zug um Zug sollen jetzt weitere Abschnitte des Platzes freigegeben werden. © Marcel Drawe

Kaum Probleme mit der Verkehrsführung in Heeren-Werve

Schwerpunkte der Arbeiten sind jetzt die Südseite der Märkischen Straße, wo auch diverse Versorgungsleitungen erneuert wurden, und der neue Kreisverkehr in der Kreuzung mit der Westfälischen Straße. Rund acht Wochen müsse daher auch die gegenwärtige Verkehrsführung noch bestehen bleiben, die durch die Einbahnstraßenregelung in der Märkischen Straße und die Ampel-Steuerung vor dem neuen Kreisverkehr geprägt ist. Insgesamt funktioniere alles gut – Beschwerden gebe es so gut wie nicht, betonte Uwe Liedtke; auch der behelfsmäßige Fuß- und Radweg in der Märkischen Straße funktioniere gut.

Der neue Kreisverkehr nimmt ganz allmählich Gestalt an.

Der neue Kreisverkehr nimmt ganz allmählich Gestalt an. © Marcel Drawe

Stück um Stück würden jetzt die fertig gewordenen Abschnitte des Platzes für die Nutzer des Platzes freigegeben. Das flexible Verfahren sei auch ein Dankeschön an die Anlieger und die Besucher, die mit sehr viel Geduld die Einschränkungen und den unvermeidbaren Baustellenlärm hingenommen hätten, so Liedtke. Als letzter Abschnitt der Gesamtmaßnahme wird die Grünanlage am Rande des Platzes neu gestaltet werden, die jetzt noch vorwiegend als Baustoff-Lager genutzt wird.

Jetzt lesen

Auftrag für den neuen Luisenpark in Heeren-Werve vergeben

Auch die Fertigstellung der Grünfläche soll bis Mitte September gelaufen sein – und dann wird bereits eine weitere Baustelle zur Aufwertung des Heeren-Werver Ortskerns im Gange sein. Wie Stadtplaner Dr. Liedtke zusätzlich mitteilte, ist der Auftrag für die Neugestaltung des Luisenparks jetzt an ein Münsteraner Unternehmen vergeben worden. Der erste Spatenstich solle möglichst schnell, wahrscheinlich noch im August gefeiert werden.

Jetzt lesen

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger 100 Stellen weniger
Stellenabbau bei Vahle schneller als erwartet: Schon in zwei Wochen ist die Streichliste komplett
Hellweger Anzeiger Kältekammer in Kamen
Abkühlung in der Kältekammer: Bei minus 90 Grad gefrieren Augenbrauen und Armhaare
Meistgelesen