Autos stoßen frontal auf Hammer Straße zusammen: Zwei Verletzte

dzVerkehrsunfall

Die Wucht des Frontalzusammenstoßes war so stark, dass die Airbags der beiden Fahrzeuge auslösten: In der Kamener Innenstadt sind bei einem Verkehrsunfall zwei Menschen verletzt worden.

Kamen

, 28.07.2020, 16:27 Uhr / Lesedauer: 1 min

Ein Abbiegemanöver auf der Hammer Straße ging am Montagmittag schief. Ein Dortmunder (28) übersah beim Linksabbiegen auf einen Parkplatz den Gegenverkehr – und er stieß frontal mit dem Wagen einer Kamenerin (37) zusammen. Durch die Wucht des Aufpralls wurde das Auto der Frau auf den Grünstreifen und gegen einen Baum gedrückt. „An beiden PKW lösten die Airbags aus und die beiden Unfallbeteiligten wurden leicht verletzt“, berichtete die Polizei am Dienstag.

Der mutmaßliche Unfallverursacher aus Dortmund war vom Ostring kommend auf der Hammer Straße in Richtung Innenstadt unterwegs. Der Unfall geschah in dem Moment, als er auf den Parkplatz der dortigen Pizzeria und weiterer Geschäfte abbog.

Jetzt lesen

Die verletzte Kamenerin wurde nach Polizeiangaben zur ambulanten Behandlung in Kamen in ein Krankenhaus gebracht. Die Polizei schätzt den Schaden an den Autos sowie an dem Baum auf rund 14 500 Euro.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Coronavirus im Kreis Unna
Corona-Update: 17 neue Infizierte am Mittwoch – aber keine Ausbreitung unter Fußballern
Hellweger Anzeiger Landratswahl
Herbert Goldmann (66): Von wegen Polit-Rente – dieser Grüne will Landrat werden
Hellweger Anzeiger Kommunalwahl 2020
Wahlkampf ohne Lieder, aber mit Nasenfaktor, Seife und dem Aufruf: „Immer sauber bleiben!“
Meistgelesen