Auto kracht zwischen Kamen und Hamm gegen Baum

dzFahrerin verletzt

Eine 56-Jährige kommt mit ihrem Wagen in Kamen von der Fahrbahn ab und prallt gegen einen Baum. Die Ursache für den Unfall auf der Hammer Straße ist noch unklar.

Kamen

, 18.07.2019, 11:19 Uhr / Lesedauer: 1 min

Auf dem Weg von Kamen nach Hamm ist eine 56-Jährige aus Hamm am Mittwochabend mit ihrem Auto verunglückt. Sie kam mit einem Hyundai i30 gegen 22.10 Uhr aus ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn der Hammer Straße ab und prallte gegen einen Baum. Der Aufprall war so heftig, dass die Front eingedrückt, die Motorhaube aufgefaltet und die Airbags ausgelöst wurden. Ein Leitpfosten wurde aus der Verankerung gerissen.

Fahrerin leicht verletzt ins Krankenhaus

Die 56-Jährige wurde bei dem Verkehrsunfall leicht verletzt und konnte sich selbst aus dem Wagen befreien. Ein Rettungswagen brachte die Verunglückte in ein Krankenhaus. Die Unfallstelle liegt rund 150 Meter hinter der Einmündung Rottumer Straße in Fahrtrichtung Hamm. Das Auto mit Hammer Kennzeichen musste abgeschleppt werden. Die Polizei schätzt den Schaden auf rund 15.000 Euro.

Über die Unfallursache kann nur spekuliert werden. Warum die Autofahrerin von der Fahrbahn abkam, sei nicht bekannt, sagte Polizeisprecher Thomas Röwekamp am Donnerstagmorgen. Ein anderes Auto sei nicht in den Unfall verwickelt gewesen.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Kriminalität

Polizeieinsatz in Heeren-Werve: 18-Jähriger bei Streit durch Glasflasche verletzt

Meistgelesen