Aufbruch mit Blickwechsel: Die neue Künstlerinnengruppe stellt aus

dzIm neuen VHS-Haus

Erst seit vorigem Jahr gibt es die neue Künstlerinnengruppe „Blickwechsel“. „Aufbruch“ lautet denn auch der Titel der Ausstellung, die an einem Ort stattfindet, an dem ebenso Aufbruch herrscht.

Kamen

, 09.03.2020, 15:08 Uhr / Lesedauer: 1 min

Die Künstlerinnengruppe „Blickwechsel“ präsentiert sich am Donnerstag, 12. März, mit einer Vernissage zu ihrem ersten gemeinsamen Thema: „Aufbruch“ lautet der Titel der Ausstellung, die an dem Abend um 19 Uhr im „Haus der Bildung“, dem neuen Standort der Volkshochschule Kamen-Bönen an der Bergstraße 13, eröffnet wird.

Fünf Künstlerinnen bearbeiteten das Thema

Fünf Künstlerinnen bearbeiteten das Thema in Form von Acrylbildern, Drucken, Zeichnungen, Aquarellen, Papierarbeiten und Mischtechniken. Die Gruppe mit Heike Behrens (Kamen), Kerstin Donkervoort (Bönen), Tania Mairitsch-Korte (Hamm), Anette Heuer (Heeren-Werve) und Susanne Specht (Heeren-Werve) hatte sich im vergangenen Jahr gegründet. Für das neue VHS-Haus, in dem früher die Käthe-Kollwitz-Schule war, ist es die erste Ausstellung.

„Aufbruch“ haben die Künstlerinnen den Titel ihrer Ausstellung genannt – hier ein Bildbeispiel.

„Aufbruch“ haben die Künstlerinnen den Titel ihrer Ausstellung genannt – hier ein Bildbeispiel. © Privat

Titel der Ausstellung passt gut zum neuen VHS-Haus

Somit passe der Titel der Ausstellung auch sehr gut zum neuen Haus, so die Künstlerinnen, „da sich die VHS Kamen-Bönen vor kurzem noch ihrerseits im Aufbruch befand“. Vor allem das große Raumangebot sei ein Pluspunkt für den neuen Ausstellungsort, der in die Reihe der Rathausgalerie-Standorte aufgenommen wurde.

Die Ausstellung ist vom 12. März bis 7. Mai während der regulären Öffnungszeiten zu besichtigen. Führungen können unter Tel. 0162-4030621 vereinbart werden.

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Baustelle Nordring
„Wir bauen für Sie weiter“: Bauarbeiter grüßen zu Ostern – und bitten um Disziplin
Hellweger Anzeiger Insektenschutz der anderen Art
4,7 Kilometer Blühstreifen im vergangenen Jahr: Kann der Kamener Landwirt das dieses Jahr toppen?
Hellweger Anzeiger Pandemie und Prioritäten
Coronavirus: Wie eine 20-Jährige auf das Ergebnis ihres Tests wartete
Hellweger Anzeiger Radtouren rund um Kamen
Mit Tourvideo: So schön ist Kamen – Mit dem Fahrrad unterwegs auf dem K1