Vollsperrung auf der A2 am Kamener Kreuz: Auto brannte komplett aus

dzFeuerwehr im Einsatz

Die Kamener Feuerwehr musste am Mittwoch ein brennendes Auto auf der A2 löschen. Zwischenzeitlich musste die Autobahn dafür voll gesperrt werden. Nach etwa einer Stunde rollte der Verkehr einspurig.

Kamen, Bergkamen

, 01.07.2020, 16:29 Uhr / Lesedauer: 1 min

Ein Autobrand auf der A2 löste am Mittwochnachmittag massive Verkehrsprobleme aus. Der Kleinwagen war gegen 15.35 Uhr während der Fahrt in Brand geraten. Nach etwa einer Stunde war die Autobahn zwar nicht mehr vollständig gesperrt, der Verkehr staute sich aber noch zwischen dem Kamener Kreuz und der Abfahrt Kamen Bergkamen.

Jetzt lesen

Den beiden Frauen, die in dem Auto saßen, gelang es, sich unverletzt ins Freie zu retten, sie wurden von Rettungskräften betreut. Die Hauptwache der Kamener Feuerwehr rückte aus, konnte aber nicht verhindern, dass der Wagen vollständig ausbrannte. Bis kurz vor 16 Uhr blieb die Autobahn gesperrt, danach wurde der Verkehr an der Brandstelle einspurig weitergeleitet.

Obwohl die Feuerwehr das Auto schnell gelöscht hatte, dauerte der Einsatz noch bis etwa 17.30 Uhr an. Denn bis das Auto – bzw. das Rost-Gestell, das davon noch übrig war – sicher verladen war, stellten die Einsatzkräfte sicher, dass nicht noch schädliche Medien auslaufen oder sich irgendwo Brandnester befinden.

Nachdem das Auto abtransportiert worden war, kümmerten sich Polizei und Autobahnmeisterei darum, dass die Straße an der Stelle wieder befahrbar ist – denn auch die nimmt bei einem solchen Feuer Schaden.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Bahnunterführung Kamen
Durchradeln verboten an Bahnunterführung: Warum ist diese leere Fläche abgesperrt?
Hellweger Anzeiger Hellmig-Krankenhaus Kamen
Horror-Erlebnis: Vermisste Frau (80) saß 36 Stunden lang auf Krankenhaus-Toilette
Hellweger Anzeiger Krach in der Nacht
Dumpfe Schläge sind auch in Unna zu hören: Stammen sie von einer Autobahnbaustelle?
Meistgelesen