Die Brücke unter dem Langen Kamp steht großflächig unter Wasser. © Michael Neumann
Unter der A2 – mit Video

A2-Brücke unter Wasser: Überraschte Autofahrer schwimmend gerettet

Unter der A2-Brücke am Langen Kamp bildet sich eine Seenplatte, als das Pumpwerk ausfällt. Unvorsichtige Autofahrer werden von der Tiefe überrascht und müssen gerettet werden.

In Lebensgefahr gerieten Autofahrer in der Nacht zu Donnerstag, als sich unterhalb der A2-Brücke am Langen Kamp eine großflächige Seenplatte bildete. Das Pumpwerk des Lippeverbands war überflutet worden und ausgefallen, sodass sich blitzschnell eine großflächige Wasserfläche, etwa 100 Meter lang, bildete. Zwei Autofahrer steuerten direkt ins Wasser und unterschätzten die Wassertiefe. Mit der Meldung „Boot angefordert“ rückte die Feuerwehr sofort aus. Sie kam zwar ohne Boot aus, musste die Personen aber schwimmend retten. Die Warnblinkanlage eines Fahrzeugs, das bis zur Stoßstange hinweg im Wasser stand, leuchtete noch einige Zeit, bevor sie durch Kurzschluss erlosch.

Mastschweine mussten gerettet werden

Über den Autor
Redakteur
Jahrgang 1968, aufgewachsen in mehreren Heimaten in der Spannbreite zwischen Nettelkamp (290 Einwohner) und Berlin (3,5 Mio. Einwohner). Mit 15 Jahren erste Texte für den Lokalsport, noch vor dem Führerschein-Alter ab 1985 als freier Mitarbeiter radelnd unterwegs für Holzwickede, Fröndenberg und Unna. Ab 1990 Volontariat, dann Redakteur der Mantelredaktion und nebenbei Studium der Journalistik in Dortmund. Seit 2001 in Kamen. Immer im Such- und Erzählmodus für spannende Geschichten.
Zur Autorenseite
Carsten Janecke

Unna am Abend

Täglich um 18.30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.