62-Jähriger fällt zwei Räubern zum Opfer

Kriminalität

Ein Kamener ist am Sonntagabend auf einem unbeleuchteten Gehweg einem Raub zum Opfer gefallen. Zwei Männer überfielen ihn. Die Beute blieb überschaubar, aber das Opfer wurde verletzt.

Kamen

, 13.01.2020, 11:16 Uhr / Lesedauer: 1 min
62-Jähriger fällt zwei Räubern zum Opfer

Ein Kamener ist auf dem Gehweg zwischen dem Ostring und Goldbach überfallen worden. © Stefan Milk

Ein 62-Jähriger ist am Sonntagabend einem Raub zum Opfer gefallen und dabei leicht verletzt worden. Er war gegen 20.25 Uhr auf dem unbeleuchteten Gehweg zwischen dem Ostring und Goldbach unterwegs. Dort wurde er von zwei Männern von hinten angegriffen und zu Boden gerissen. Einer der beiden Räuber hielt den Mann fest, der andere durchsuchte ihn. Die Beute fiel allerdings ziemlich gering aus: Die beiden Täter erbeuteten einen Schlüsselbund. Damit flohen die beiden in Richtung Innenstadt.

Die alarmierte Polizei suchte direkt nach der Tat nach den beiden Räubern, konnte sie aber nicht finden. Das Raubopfer beschrieb die beiden Männer als etwa 20 Jahre alt, sie waren beide etwa 1,75 Meter groß und trugen schwarze Jacken. Die Polizei sucht Zeugen. Sie werden gebeten, sich bei der Polizei in Kamen unter 02037/921 3220.

In einer früheren Version dieses Artikels war eine andere Telefonnummer bei der Polizei genannt. Wir haben dies korrigiert.
Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Aussicht auf Fördergeld
Schwimmbad-Neubau für 28 Millionen Euro: Kamen rechnet mit Zuschüssen
Meistgelesen