40 Meter hoch in funkelndem Riesenrad

Severinsmarkt ab 19. Oktober

Jahrmarkttrubel in der Innenstadt. Mit brachialen Überschlägen, mörderischen Drehungen und Fliehkräften, die einem Hören und Sehen vergehen lassen. Ab 19. Oktober bei der Severinskirmes in Kamen.

Kamen

12.10.2018, 11:57 Uhr / Lesedauer: 2 min
40 Meter hoch in funkelndem Riesenrad

Das Riesenrad „Columbia Rad 3“, hier bei der Kirmes in Menden, dreht sich ab 19. Oktober in Kamen. © Frank Saul

Jahrmarkttrubel in der Innenstadt. Vom 19. bis 22. Oktober in der Innenstadt, wenn sich der Severinsmarkt schwungvoll in der City dreht. Und das buchstäblich: Ein funkelndes Riesenrad nimmt dann Fahrt auf.

Insgesamt werden mehr als 60 Geschäfte ein buntes Bild in der Innenstadt bilden. Darunter sind fünf Großfahrgeschäfte, wie Stadtsprecher Hanno Peppmeier ankündigt. Neben den Klassikern Autoscooter und Musikexpress werden das Fahrgeschäft „Double Jump“, der traditionelle Schwanenflieger und das Laufgeschäft „Geister Hotel“ dabei sein.

Für die kleineren Gäste stehen mit dem „Kettenflieger“, dem „Safari-Trip“, einem historischen Kinderhängekarussell sowie einem Sportkarussell vier Kinderfahrgeschäfte bereit. Ein weiteres Fahrgeschäft hat kurzfristig zugesagt: Die Dortmunder Schaustellerfirma Burghard-Kleuser wird dafür sorgen, dass die Besucher einen eindrucksvollen Blick auf die Innenstadt erhalten. Das „Columbia Rad III“ erlaubt nämlich einen Blick aus rund 40 Meter Höhe. Kurzfristig, so heißt es, konnte auch noch der Simulator „Ventura“ verpflichtet werden.

Zum Familientag am Montag bieten die Schausteller ganztägig einige Bonusaktionen an. Schon traditionell wird die Aktion „1x zahlen gleich 2x fahren“ der Fahrgeschäfte durchgeführt. Außerdem gibt es ab 14.30 Uhr bis zum Ende des Marktes um 22 Uhr Preisreduzierungen an den Ständen und Buden. Bürgermeisterin Elke Kappen wird die Kirmes am Freitag, 19. Oktober, 15 Uhr, auf dem Willy-Brandt-Platz eröffnen. Bereits am Dienstag, 16. Oktober, und am Mittwoch, 17. Oktober, nach Geschäftsschluss werden die Fahrgeschäfte, Verkaufs-, Spiel- und Verlosungsstände aufgebaut.

Veränderte Leerung

Da der Aufbau der größeren Fahrgeschäfte bereits am Dienstagnachmittag, 16. Oktober, beginnt, werden die Anwohner der Adenauerstraße, des Willy-Brandt-Platzes, der Kampstraße, der Weerenstraße, der Straße Markt und des Marktplatzes gebeten, die Müllgefäße für die Leerung am 17. Oktober (Restmüll) und am 23. Oktober (Wertstoff) in Bereichen außerhalb dann bereits nicht mehr bzw. noch nicht wieder zugänglicher Straßenabschnitte abzustellen.

In diesem Zusammenhang bittet die Verwaltung, die Änderungen der Verkehrsführung zu beachten, die während der Kirmestage gelten. Der Wochenmarkt wird am 19. und 23. Oktober zum „Edelkirchenhof“ verlegt.

Lesen Sie jetzt
Meistgelesen