180 Mannschaften bei der Winterwelt! Das Feld ist komplett - ein Startplatz für alle

dzRekord bei Winterwelt

Punktlandung zum Anmeldeschluss für das Eisstockschießen bei der Kamener Winterwelt. Mit 180 Mannschaften schließt die Stadtverwaltung die Liste für das turbulente Vergnügen auf dem Eis.

Kamen

, 10.10.2019, 17:05 Uhr / Lesedauer: 1 min

Punktlandung zum Anmeldeschluss für die 9. Stadtmeisterschaften im Eisstockschießen bei der Kamener Winterwelt. Mit 180 Mannschaften schließt die Stadtverwaltung die Liste für das turbulente Vergnügen auf dem Eis. Nie zuvor waren so viele Teams dabei. Weil die Warteliste in den vergangenen Jahren immer länger wurde, entschloss sich die Stadt, die Teilnehmerzahl um die Hälfte zu erhöhen. Bisher konnten 120 Mannschaften teilnehmen. Weil es mehr Anmeldungen gab, wurden die Mannschaften voriges Jahr im Losverfahren bestimmt. Die Kamener Winterwelt mit Eisbahn, Buden und Rahmenprogramm wird am Montag, 25. November, eröffnet.

„180 stark motivierte Teams haben sich bis zum Anmeldeschluss beim Organisationsteam gemeldet, um an zwölf Vorrundenspieltagen um den Einzug ins Finale am 20. Dezember zu kämpfen“, teilte am Donnerstag Stadtsprecher Peter Büttner mit und ergänzte: „Es werden auch weiterhin Anmeldungen entgegengenommen – diese Teams landen jedoch auf der Reserveliste.“ Die Erfahrung der letzten Jahre habe gezeigt, dass die Chancen für die Reservisten, doch noch einen Startplatz zu ergattern, mit der Anzahl der Spieltage steigen. Es gebe in jedem Jahr Absagen, so die Organisatoren.

Am 15. Oktober 2019 werden ab 11 Uhr die Spieltage und Spielpaarungen in der Stadthalle öffentlich ausgelost. Da bei Anmeldeschluss die maximale Anzahl der möglichen Teilnehmer nicht überschritten wurde, ist allen angemeldeten Teams ein Startplatz sicher.

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Antisemitismus

Als Jude ermordet: Was der Enkel eines Nazi-Opfers über den Anschlag in Halle denkt

Hellweger Anzeiger Neben dem Kamen-Karree

Das passiert neben Ikea und L‘Osteria: Namhafte Firmen in der Warteschlange

Hellweger Anzeiger Baustopp Nordstraße

Ausgrabungen an der Villa Möcking: Architekt verrät, was für Neubau genutzt werden kann

Meistgelesen