Die beiden Fernmeldetechniker Hanna Jawolska (links) und Marek Zapadka vom Unternehmen Telewenz verlegen neben der A44 in einer Muffe 72 Glasfaserkabel. Dem Einsatz der Techniker ist es zu verdanken, dass das Provisorium für vier defekte Glasfaserleitungen nun funktioniert – und alle von der Störung betroffenen Telekom-Kunden mit Internet versorgt werden. © Udo Hennes
Ausfall in Holzwickede

Zwei Tage ohne Netz: Telekom erklärt die Störung für beendet

Zwei Tage lang war ein großer Teil von Holzwickede offline. Am Mittwoch (22. Juni) wurde die Störung durch die Telekom aufgehoben. Aber die eigentliche Arbeit fängt jetzt erst an.

Von Montag bis Mittwoch dauerte eine weitreichende Störung vom Internet-, Telefon- und Fernsehempfang in Holzwickede. Bei allen Kunden von Telekom und 1&1, teilweise auch in Unna, ging in dieser Zeit so gut wie gar nichts mehr. Inzwischen ist die Störung vollständig behoben worden. Das teilte ein Sprecher der Telekom am Mittwoch mit.

Glasfaserkabel auf einer Länge von 200 Metern kaputt

Über den Autor
Redakteur
1993 in Hagen geboren. Erste journalistische Schritte im Märkischen Sauerland, dann beim Westfälischen Anzeiger in Werne. Spielt in seiner Freizeit gerne Handball und hört Musik.
Zur Autorenseite

Unna am Abend

Täglich um 18.30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.