Wieder 100 Besucher erwartet: HSC lädt zur traditionellen Silvesterwanderung

dzWanderung

Zur insgesamt achten Auflage treffen sich am Dienstag HSC-Mitglieder zur Silvesterwanderung. Zwischen Grünkohl und Kaltgetränken werfen die HSC-Sportler wieder einen Blick auf das Sportjahr 2019.

Holzwickede

, 28.12.2019, 11:55 Uhr / Lesedauer: 1 min

An der Prozedur wird sich bei der Silvesterwanderung des HSC in diesem Jahr nicht viel ändern. Einen halben Tag lang laufen sie am Dienstag von Holzwickede nach Hengsen. Organisatorin Susanne Werbinsky hofft auch in diesem Jahr auf eine rege Teilnahme.

Bei ihr sind bisher ungefähr 30 Anmeldungen eingegangen. Wie in jedem Jahr auch, geht die zweite Vorsitzende des HSC davon aus, dass noch zahlreiche Kurzentschlossene dazustoßen. Los geht es am 31. Dezember um 10 Uhr am Parkplatz vor dem Montanhydraulik-Stadion an der Jahnstraße.

Über den Haarstrang nach Hengsen zum Hof Riedel

Von dort aus verläuft die Wanderstrecke Richtung Stennert und über den Haarstrang zum Hof von Wilhelm Riedel an der Schillerstraße. Wo es genau hergehen soll, entscheiden die HSC-Sportler je nach Wetterlage spontan: „Wir sind bisher oft den Holzwickeder Bach entlang gelaufen“, sagt Werbinsky. „Wenn es vorher stark geregnet hat, war es dort aber zu matschig. Dann haben wir einen alternativen Weg gewählt“, erklärt sie.

Auf dem Hof von Wilhelm Riedel findet die Veranstaltung dann bei Grünkohl und Getränken ihren Ausklang. Für die Verkostung sammelt der HSC von den Teilnehmern je 5 Euro ein. Die Getränke sind hingegen kostenlos.


Der HSC bittet unter Tel. (0173) 6 09 26 91 um eine vorherige Anmeldung.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Einhaltung des Mindestlohns
„Auffälligkeiten“ in Holzwickeder Unternehmen festgestellt – Zoll ermittelt weiter
Hellweger Anzeiger 50 Jahren im Ort
In Holzwickedes ältester Kanzlei arbeitet eine Spezialistin für familiäre Konflikte
Meistgelesen