Weite Wege für Lkw wegen Sanierungsarbeiten

dzUmleitung

Wenn die Kreuzung Massener Straße/Montanhydraulikstraße an drei Tagen saniert wird, müssen Lkw-Fahrer weite Umwege in Kauf nehmen.

Holzwickede

, 01.12.2018 / Lesedauer: 2 min

Wenn ab dem kommenden Montag, 3. Dezember, bis zum Mittwoch, 5. Dezember der Kreuzungsbereich Massener Straße/Montanhydraulikstraße saniert und der Bahntunnel gesperrt wird, müssen Lkw lange Umwege fahren. Während Pkw über gemeindliche Straßen fahren können, werden laut Michael Arnold die Lkw über eine Umleitungsstrecke geführt. Arnold ist beim Kreis Unna für Verkehr zuständig. Die Umleitung fängt Lastwagen laut Arnold sozusagen an der Goethestraße ab, führt sie über den Billmericher Weg, den Hillering bis zur Feldstraße in Unna und von dort aus auf die B1 Richtung Holzwickede. Landet ein Lkw am Oelpfad vor der Sperrung, dann, so Arnold, habe er schon etliche Hinweissschilder übersehen. Der Verkehr, der aus Unna kommt, wird über die Chaussee geleitet. Buss fahren zwar eine Umleitung über die Stehfenstraße, Nord- und Bahnhofstraße. Alle Haltestellen aber, so Inga Fransson von der VKU, würden in gewohnter Weise bedient.

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Verlängerte Landebahn

Weder Jubel noch Protest: In Holzwickede nimmt man Pläne des Flughafens zur Kenntnis

Hellweger Anzeiger Bürgermeisterin im Interview

Ulrike Drossel: „Die Holzwickeder werden einen positiveren Blick auf das Ortsbild haben“

Hellweger Anzeiger Vandalen am Werk

Unbelehrbare vermüllen die Multisportanlage – schnelle Reaktion aus der Gemeinde