Neue Filiale sichert Standort in Holzwickede und bietet Weitblick im Wortsinn

dzVolksbank-Eröffnung

Nach Monaten, in denen die Handwerker aktiv waren, konnten zu Wochenbeginn die ersten Kunden ihre Geschäfte in der umgebauten Volksbank-Filiale erledigen. Am Dienstagabend wurde der Standort offiziell übergeben.

Holzwickede

, 11.09.2019, 04:55 Uhr / Lesedauer: 1 min

„Insgesamt ist durch den Umbau eine rund 350 Quadratmeter große und zukunftsorientierte Filiale entstanden, die über Selbstbedienungsgeräte neuester Generation verfügt“, so Peter Zahmel, Niederlassungsleiter der Volksbank Unna.

Auch technisch gibt es Neuerungen: „Jedes Beratungszimmer verfügt über einen eigenen Großmonitor, auf den Berater und Kunde gleichzeitig blicken. So kann jeder Schritt verfolgt sowie die gesamte Beratung transparenter gemacht werden“, ergänzte Roland Schüttfort von der Volksbank Unna.

Neue Filiale sichert Standort in Holzwickede und bietet Weitblick im Wortsinn

Filialleiter Christoph Kopec eröffnete die Filiale am Dienstagabend offiziell. © Greis

Volksbank-Standorte

Nur noch eine Filiale mit Kundenberatung

Die neue Filiale vereint die Belegschaft der bisherigen Filialen Holzwickede-Mitte und Holzwickede-Nord an der Hauptstraße 70. An der Nordstraße bleiben die SB-Automaten bis auf Weiteres aber für Kunden zugänglich. Weitere SB-Automaten der Volksbank finden sich in Hengsen an der Oststraße.
Blick von innen in die Ferne

Bei der Bank spricht man von einem „Zuhause“-Gefühl, das durch die Beratungsräume aufkommen soll. Die sind Arbeits-, Ess-, oder Familienzimmern nachempfunden. Auch eine Bibliothek und eine Terrasse mit Weitblick wurden integriert. Hierfür wurden eigens Bilder mit typischen Motiven aus Holzwickede in Auftrag gegeben.

Zusätzlich stehen zwei neue Safe-Anlagen zur Verfügung, die eine rollstuhlgerechte und vollautomatisierte Bedienung ermöglichen. Für E-Biker bietet die Volksbank Unna die erste freie Ladestation der Gemeinde an.

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Jugendeinrichtung

Treffpunkt Villa bietet noch freie Plätze für Geocaching, Mädchen-AG und Lego-Projekt

Hellweger Anzeiger Pflaster auf der Allee

Gestürzte Postbotin: Gemeinde vertraut auf die Einschätzung des eigenen Rechtsbeistandes

Meistgelesen