Verwaltung soll nach Flächen für zusätzliche Bäume suchen

Baumpflanzungen

Einstimmig hat der Umweltausschuss die Verwaltung am Montagabend beauftragt, sich im Gemeindegebiet auf Flächensuche zu begeben. Ziel: Orte für neue Bäume finden.

Holzwickede

, 17.09.2019, 18:15 Uhr / Lesedauer: 1 min
Verwaltung soll nach Flächen für zusätzliche Bäume suchen

© dpa

Zum Antrag des Unabhängigen Bürgerblocks in der Sitzung am Montag hatte die Verwaltung bereits im Vorfeld Stellung genommen. Und dabei auch offen eingeräumt: Mit ausgleichenden Baumpflanzungen, die durch Bauvorhaben nötig wurden, ist man momentan im Verzug. Daher arbeite man derzeit schon an einer Übersicht bestehender Ausgleichsflächen und Reserven, um die nötigen Pflanzungen zu realisieren.

Der Antrag des BBL, der eine entsprechende Übersicht und Umsetzung im Jahr 2020 vorsieht, dürfte der Verwaltung klar gemacht haben, wie sensibel auch die Politik mittlerweile mit dem Thema Bäume umgeht. Die Zustimmung zum Antrag des BBL war einstimmig – die Diskussionen rund um Baumfällungen für die Kita am Emscherpark hat niemand vergessen.

BBL will Baumpflanzungen im Haushalt für 2020 einplanen

Frank Niehaus (BBL) machte denn auch klar: „Ich hoffe, dass das nicht auf die lange Bank geschoben wird, damit wir das Thema in die Klausurberatungen zum Haushalt aufnehmen können.“ Um Zeit bei der Flächensuche zu sparen, erinnerte Lars Berger (FDP) an die Flächensuche für eine Hundefreilaufwiese. „Die Ergebnisse von damals kann man sicher heranziehen, um Zeit zu sparen.“

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger „Refill“ in Holzwickede

Trockene Kehle beim Shoppen: Hier kann der Durst bald kostenlos gestillt werden

Hellweger Anzeiger Agentur für Arbeit

Mehr Kurzarbeit in Unna, Fröndenberg und Holzwickede als in den Vorjahren

Hellweger Anzeiger Ruhender Verkehr

Anwohner fordert hartes Durchgreifen gegen Dauerparker – nicht nur am Flughafen

Hellweger Anzeiger Integration

378.000 Euro für Migranten und Flüchtlinge: Das hat die Gemeinde mit den Landesmitteln vor

Hellweger Anzeiger Bildungspolitik

Weniger Bürokratie und mehr Schulsozialarbeit: Gemeinde will Familien besser erreichen

Meistgelesen