Unbelehrbare vermüllen die Multisportanlage – schnelle Reaktion aus der Gemeinde

dzVandalen am Werk

Papier und anderen Unrat hatten ein oder mehrere Vandalen in der Nacht zu Sonntag über der Multisportanlage verteilt. Aus der Gemeinde folgte am Sonntagmorgen eine schnelle Reaktion darauf.

Holzwickede

, 19.08.2019, 11:04 Uhr / Lesedauer: 1 min

Ein Foto gemacht, hochgeladen und schon gingen auch am Sonntagmorgen die Diskussionen in den sozialen Medien wieder los. Unbelehrbare hatten in der Nacht zu Sonntag wahrscheinlich den Unrat der benachbarten Papiercontainer auf der Multisportanlage neben dem Parkplatz an der Kirchstraße verteilt. Natürlich äußerten zahlreiche Holzwickede über Facebook ihren Unmut über die Sauerei.

Das Erscheinungsbild der Gemeinde mit Blick auf Müll im öffentlichen Raum regt viele Holzwickeder auf. Bekanntermaßen setzt sich der Seniorenbeirat für eine Müllsammelaktion am 5. Oktober ein, will das Bewusstsein für eine saubere Gemeinde schärfen. Die Senioren dürften sich durch die nächtliche Aktion in ihrem Vorhaben bestätigt sehen.

Spontane Aufräumaktion am Sonntagmorgen auf der Multisportanlage

Vielleicht ist den Senioren durch ihre Ankündigung zumindest schon gelungen, das Thema in die Köpfe der Bürger zu bringen. Noch am Sonntagmorgen reagierte René Winkler aus dem Vorstand der Jungen Union. Er trommelte spontan einige Mitstreiter zusammen, um die Spielfläche der Multisportanlage vom Unrat zu befreien. „Es ist schade, dass Uneinsichtige immer wieder achtlos Flugmüll auf öffentlichen Plätzen, Wegen und Grünflächen hinterlassen“, sagt René Winkler.

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Jugendeinrichtung

Treffpunkt Villa bietet noch freie Plätze für Geocaching, Mädchen-AG und Lego-Projekt

Hellweger Anzeiger Pflaster auf der Allee

Gestürzte Postbotin: Gemeinde vertraut auf die Einschätzung des eigenen Rechtsbeistandes

Meistgelesen