Unbekannte entsorgen Anhänger-Ladung Müll in der Emscher

dzUmweltverschmutzung

Wilde Müllkippen rund um Holzwickede sind ärgerlich. Kürzlich wurde jedoch ein Anhänger Müll mitten im Zentrum in der Emscher entsorgt. Die Gemeinde ist empört.

Holzwickede

, 22.07.2020, 16:08 Uhr / Lesedauer: 1 min

Wilde Müllkippen in und um Holzwickede tauchen gelegentlich auf. Dass Unbekannte sich am vergangenen Wochenende erneut ihres Mülls entledigt haben, ist demnach zwar ärgerlich, aber nichts Neues. Wohl aber, wo und wie sie es gemacht haben. Der Müll landete nämlich in der Emscher - mitten im Zentrum der Gemeinde.

„Das ist schon unfassbar dreist“, sagt Armin Nedomansky, stellvertretender Baubetriebshofleiter der Gemeinde. Am Samstag habe der Baubetriebshof festgestellt, dass große Mengen Müll über die Brücke in der Kirchstraße in die Emscher entleert wurden. Nedomansky sprach von einer „Anhänger-Ladung“, die aus dem Fluss geholt wurde.

„Die müssen in der Nacht von Freitag auf Samstag in der Kirchstraße auf Höhe der katholischen Kirche an die Brücke am Emscherpark herangefahren sein und ihren Müll über das Geländer geworfen haben.“ Besonders dreist findet er, dass die Täter dabei einen Ort mitten im Zentrum gewählt haben.

In der Vergangenheit ist bereits viel Müll aus der Emscher geholt worden. Bürger hatten mehrere entsorgte Tretroller geborgen, manche waren der Verschmutzung mit Magneten zuleibe gerückt.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Landratswahl
Susanne Schneider (FDP) will aus dem „Elfenbeinturm Kreishaus“ eine Service-Behörde machen
Hellweger Anzeiger Bürgermeisterwahl Holzwickede
Mit Video: Susanne Werbinsky (Grüne) will Radwege ausbauen und Car-Sharing etablieren
Hellweger Anzeiger Ausbildungsstart 2020
Bewerber können hoffen: In Holzwickede gibt es noch freie Stellen für Auszubildende
Meistgelesen