Überlastete Umleitung befürchtet: B1 in Sölde wird voll gesperrt

dzBaustelle

Rund um die B1 in Richtung Sölde könnte es kommende Woche voller werden als gewohnt: Weil ein Teil der Bundesstraße 1 voll gesperrt wird, drohen Staus auf den benachbarten Straßen.

von Fabiana Regino

Holzwickede

, 25.11.2019, 15:51 Uhr / Lesedauer: 1 min

Wer gleich zum ersten Advent für seine Weihnachtseinkäufe über die B1 nach Dortmund fahren möchte, der sollte sich auf Verzögerungen einstellen: Von Samstag, 30. November, ab 20 Uhr bis Montag, 2. Dezember, 5 Uhr wird nämlich die Bundesstraße 1 in Höhe der Anschlussstelle Dortmund-Sölde voll gesperrt.

Wie die zuständige Straßenbaufirma Deges mitteilte, sind von der Sperrung beide Fahrtrichtungen betroffen. Ein Überfahren der B1 über die Straße Buddenacker ist ebenfalls in beide Fahrtrichtungen nicht möglich.

Grund für die Sperrung der B1 ist der Abriss einer Brücke

Grund für die Vollsperrung ist der Abriss der Brücke „Überführung Buddenacker“. Die Auf- und Abfahrten an der Anschlussstelle Sölde stehen aber weiter zur Verfügung.

Umleitungen führen über die Köln-Berliner-Straße, Aplerbecker Straße und Ecke Holzwickeder Straße. Wenn möglich, empfiehlt die Baustellenkoordination Deges jedoch die Baustelle über die A1, A2 und über die B236 großräumig zu umfahren. Rund um die Umleitungen sind ansonsten Staus zu erwarten.

Die Baumaßnahme ist auf den sechsstreifigen Ausbau der A40 zwischen der Anschlussstelle Dortmund-Ost und dem Autobahnkreuz Dortmund/Unna zurückzuführen.

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Sanierungsarbeiten
Unterricht fällt weiter ins Wasser: Kleinschwimmhalle fehlt entscheidendes Detail
Hellweger Anzeiger Bahnhof Holzwickede
Unerwarteter Zug: Neues Bahnhofsdach soll schon 2020 eine Gestalt annehmen
Meistgelesen