Endlich ist die Schule aus! Der Auftakt in die Ferien wurde am Samstag auf dem Marktplatz mit Zaubershow und Trödelmarkt gefeiert. Das Ferienspaß-Programm verspricht noch mehr tolle Aktionen.

von Lena Zschirpe

Holzwickede

, 13.07.2019, 18:33 Uhr / Lesedauer: 2 min

Sport, Action, Kreatives und Ausflüge: Auch in diesem Jahr verspricht der Ferienspaß wieder ein buntes Programm. Altbewährte und beliebte, aber auch neue Aktionen sind dabei. Der Auftakt auf dem Marktplatz ist jedes Mal ein erstes Highlight – auch für die Eltern.

Denn der zugehörige, beliebte Kindertrödelmarkt bietet nicht nur Gelegenheit, zu klein gewordene Kleidung oder aussortiere Spielgeräte abzugeben, sondern auch echte Schnäppchen zu finden. Direkt zu Beginn um 11 Uhr war der Markt deswegen auch schon belebt.

„Viele kommen ja sogar schon während des Aufbaus und halten auf dem Flohmarkt Ausschau“, weiß Thomas Hesse-Dolan. Er war schon einige Male als Verkäufer dabei und hat auch diesmal einen Eckplatz. „Meine Kinder haben sich auch ein paar Aktionen beim Ferienspaß ausgesucht. Ich finde es toll, dass viel davon kostenlos und ohne Anmeldung angeboten wird.“

Viele Trödler sind auf alle Eventualitäten vorbereitet und haben wegen der wechselhaften Wettervorhersage Pavillons mitgebracht. Doch sie haben Glück: Gegen Mittag war es sogar sonnig.

Trödelmarkt und Zaubershow machen Lust auf bekannte und neue Ferienspaß-Angebote

Spielzeug geht immer: Kinder und Erwachsene hatten viele Gelegenheiten zum Stöbern. © Udo Hennes

Zaubershow und Kinderschminken

Im Vordergrund standen am Samstag aber die Kinder und der langersehnte Ferienbeginn: Mit ganztägigem Kinderschminken und unterschiedlichem Fuhrwerk sowie Akrobatik-Gerätschaften aus dem Spielmobil verwandelte das Team vom Treffpunkt Villa mit weiteren Helfern den Marktplatz in ein Kinderparadies.

Thorstens Zauberkiste sorgte wiederum mit Tricks, Illusionen und einer großen Portion Humor für die Unterhaltung der Kleinen. Dabei bat der Zauberer immer wieder auch Kinder auf die Bühne und integrierte sie als verblüffte Assistenten in seine Show. Mit Bratwurst und Kuchen war auch die kleine Stärkung zwischendurch gesichert.

Trödelmarkt und Zaubershow machen Lust auf bekannte und neue Ferienspaß-Angebote

Thorsten Rosenthal mit einem Zauberlehrling: Immer wieder holte der Zauberer aus Olpe junge Assistenten auf die Bühne, die am Ende ob der Tricks ebenso verdutzt waren wie die Kinder im Publikum. © Udo Hennes

Der umfangreichste Ferienspaß aller Zeiten

Bei einem einzigen spaßigen Tag bleibt es beim Ferienspaß aber nicht: In diesem Jahr bietet das weiße Heft mit der Maus auf dem Cover das umfangreichste Programm seit Einführung in den 1970er-Jahren.

„Es sind in diesem Jahr wieder einige neue Aktionen dabei, wie zum Beispiel der Familientag am Meer“, sagt Villa-Leiter Klaus Neumann. Für viele Angebote in den kommenden Wochen gibt es auch noch freie Plätze – teilweise auch für Kurzentschlossene.

„Bei vielen Aktionen sind noch Plätze frei. Einige Angebote, wie zum Beispiel der HipHop-Workshop, finden sogar ohne Vorabanmeldung statt“, so Neumann. „Der Bauspielplatz oder das Kochen mit Kindern sind allerdings schon voll belegt.“

Den Ferienspaß gibt es seit 1978. Neben dem Treffpunkt Villa als Jugendeinrichtung des Kreises Unna beteiligen sich auch die Holzwickeder Jugendorganisationen, viele Vereine, Privatpersonen und die Gemeinde an der Programmgestaltung.

Trödelmarkt und Zaubershow machen Lust auf bekannte und neue Ferienspaß-Angebote

Die Geräte aus dem Spielmobil sorgen immer wieder für Abwechslung. Das Spielmobil wird über die Ferien auch mehrmals Halt am Treffpunkt Villa machen. © Udo Hennes

Ferienspaß

Das Programm im Heft und im Netz

Obwohl sich viele der Angebote an jüngere Kinder ab fünf Jahren richten, finden auch Jugendliche im Ferienspaß-Programm passende Angebote. „Zum Beispiel bieten wir wieder eine Fahrt in den Heidepark an. Und mehrere Termine, an dem das Jugendcafé in der Villa geöffnet ist.“ Auch der Sommerleseclub der Gemeindebibliothek ist für jedes Alter offen und nach vielen Jahren Pause mit einem neuen Konzept dabei. Anmeldungen sind hier bis zum 30. August jederzeit möglich.

Zum ersten Mal dabei sind in diesem Jahr unter anderem die Schlüter- und Schlepperfreunde: Sie laden zu einem Tag rund um den Trecker ein bei dem Abends auch gemeinsam Stockbrot gebacken wird.

Ebenfalls neu ist „Actionorigami“ mit Li Schmidgall: Hier werden Frösche und Vögel aus gefaltetem Papier zum Leben erweckt. Aber auch das sportliche Angebot verspricht wieder eine große Bandbreite. Von Tennis über Wasseraction und Judo bis zu Angeln ist für jeden etwas dabei.

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger 365-Euro-Ticket

Bus und Bahn für einen Euro am Tag: Billig allein reicht nicht für die Verkehrswende

Hellweger Anzeiger Festplatz von Louviers

BBL will keinen „Schnellschuss“: Rollschuhbahn nicht voreilig entsiegeln