Das Jugendparlament in Holzwickede sollt zuerst gefragt werden, findet Autor Christian Greis.
Das Jugendparlament in Holzwickede sollt zuerst gefragt werden, findet Autor Christian Greis. © Greis/Trinkwald

Treffpunkt für junge Menschen: Lasst erstmal die Jugend reden!

Die Idee eines neuen Treffpunkts für junge Menschen will die Grünen-Fraktion in Ausschüssen für Erwachsene zur Debatte stellen. Unser Autor meint, dass zuerst mal der Nachwuchs um Meinungen gebeten werden soll.

Vor den Sommerferien hat sich mit dem Zukunftsparlament ein Gremium für Kinder und Jugendliche gegründet. Das will sich in regelmäßigen Abständen treffen, um eigene Ideen zu entwickeln und bestenfalls auch in Anträge für Politik und Verwaltung umzumünzen.

Fragt doch mal die Zielgruppe nach ihren Wünschen

Über den Autor
Redakteur
Jahrgang 1985, aufgewachsen auf dem Land in Thüringen. Fürs Studium 2007 nach Dortmund gekommen. Schreibt über alles, was in Holzwickede passiert. 17.000 Einwohner mit Dorfcharakter – wie in der alten Heimat. Nicht ganz: Dort würden 17.000 Einwohner locker zur Kreisstadt reichen. Willkommen im Ruhrgebiet.
Zur Autorenseite

Unna am Abend

Täglich um 18.30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.