Tennisclub Holzwickede dreht Videos für seine Jugend und fordert sie heraus

dzCorona-Krise

Auch wenn das gemeinsame Spielen und Üben auf dem Platz derzeit nicht möglich ist, der Tennisclub Holzwickede ist kreativ. Mit Übungsfilmen fordert er seinen Nachwuchs heraus und will den Kontakt so erhalten.

von Sebastian Pähler

Holzwickede

, 20.04.2020, 11:55 Uhr / Lesedauer: 2 min

Jeder, der schon mal Tennisschläger und Ball in der Hand hatte, aber keinen Gegner zum Spiel, hat ausprobiert, wie lange er den Ball auf- und abhüpfen lassen kann, bevor er runterfällt. Auch Alexander Schmulbach macht das gelegentlich und ist als Jugendtrainer des Tennisclubs Holzwickede (TCH) auch ziemlich gut darin.

Dieser Tage ist es aber auch praktisch der einzige Ballkontakt, der in der Halle des Vereins stattfindet, denn das Training fällt aufgrund der Kontaktbeschränkungen erst mal aus. Am Samstag lief bei der Fingerübung die Kamera mit, denn auch die TCH-Jugendabteilung sieht in der Krise eine Chance und unterstützt seinen Nachwuchs mit einem Online-Training, um in der Quarantäne fit zu bleiben.

Video
Tennisclub Holzwickede dreht Videos für Jugend

Ballgefühl behalten

„Es werden bald zwei Monate sein, in denen kein Training mehr stattgefunden hat“, stellte Christian Elmerhaus fest. „Darum haben wir uns für unsere Jugendlichen was überlegt“, so der Jugendwart des Tennisclubs. Kleine Übungsfilme, nur ein paar Minuten lang, sollen die jungen Tennisspieler motivieren, auch während der Ausgangsbeschränkungen weiter mit Tennisball und Schläger zu üben. „Es geht darum, sein Ballgefühl zu behalten“, erläuterte Elmerhaus.

In Zeiten der Ausgangsbeschränkungen müssen Sportclubs kreativ sein. Der TCH erhofft sich so, den Kontakt zu seinen Jugendlichen erhalten zu können.

In Zeiten der Ausgangsbeschränkungen müssen Sportclubs kreativ sein. Der TCH erhofft sich so, den Kontakt zu seinen Jugendlichen erhalten zu können. © Marcel Drawe

Am Samstag waren es vier Übungen, die er und Trainer Schmulbach aufgezeichnet haben. Diese werden dann auf dem kürzlich eröffneten YouTube-Kanal des Vereins zu sehen sein. Dort kann jeder, der Interesse am Tennis hat, vor allem aber der Vereinsnachwuchs, die Übungen finden und zuhause nachmachen.

Verknüpft ist das Training außerdem mit einem Wettbewerb. Die Jugendlichen können selbst mit Videos antworten und zeigen, wie oft sie den Ball hüpfen lassen können. Die drei Besten können dabei je ein Einzeltraining gewinnen. Also eine gute Möglichkeit, das Training intensiv nachzuholen, das gerade nicht möglich ist.

Anders als geplant

Nur, dass die Corona-Krise der Anlass für die Gründung des YouTube-Kanals „Tennisclub Holzwickede e.V. - TCH TV“ war, bedeutet nicht, dass er danach wieder eingestellt würde. Kleine Filme mit Tipps, Übungen, Interviews und Kaufberatung sollen darauf veröffentlicht werden. Ein erstes Interview mit Trainer Alex ist bereits online.

Jetzt lesen

Der Kanal gehört zur verstärkten Jugendarbeit des TC Holzwickede, die aufgrund der Quarantäne-Maßnahmen ins Stocken geraten war. 80 Kinder und Jugendliche zwischen fünf und 18 Jahren trainieren derzeit beim 270 Mitglieder starken Tennisverein. Erklärtes Ziel war es, die Zahl auf 130 anzuheben. Die Filme könnten dabei helfen, denkt Jugendwart Elmerhaus.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt