Für mehr Verkehrssicherheit Ab sofort gilt Tempo 30 statt 50 auf der Sölder Straße

Redakteurin
Ist jetzt eine Tempo-30-Zone: Die Sölder Straße im Bereich des Neubaugebiets Emscherquelle. Vorher galt hier Tempo 50.
Ist jetzt eine Tempo-30-Zone: Die Sölder Straße im Bereich des Neubaugebiets Emscherquelle. Vorher galt hier Tempo 50. © Udo Hennes
Lesezeit

Ob es schon alle Autofahrer und Co. bemerkt haben? Auf der Sölder Straße gilt ab sofort in Höhe des Neubaugebiets Emscherquelle Tempo 30 statt Tempo 50. Die entsprechende Beschilderung ist bereits aufgestellt. Positiv für die Anwohner sowie die künftigen Bewohner der noch im Bau befindlichen Häuser und Wohnungen: Ihrem Wunsch nach einer Temporeduzierung wurde damit entsprochen.

Zufrieden damit ist auch Ratsherr Friedhelm Klemp von den Grünen. Die hatten das Anliegen der Anwohner an die Gemeindeverwaltung weitergegeben und seither auf eine Umsetzung der Geschwindigkeitsreduzierung gewartet. „Schön, dass da jetzt Tempo 30 gilt“, sagt Klemp und meint das damit vor allem im Hinblick auf die Verkehrssicherheit. Denn im Neubaugebiet würden viele Familien mit Kindern wohnen, beziehungsweise später noch einziehen, sodass es besonders für die Kleinen ein Plus an Sicherheit bedeutet.

Diese Regelung galt noch bis vor wenigen Tagen an der Sölderstraße: Links hinter dem Ortsausgangsschild befindet sich das Neubaugebiet Emscherquelle, weshalb in selbigem Bereich nun Tempo 30 statt 50 gilt.
Diese Regelung galt noch bis vor wenigen Tagen an der Sölderstraße: Links hinter dem Ortsausgangsschild befindet sich das Neubaugebiet Emscherquelle, weshalb in selbigem Bereich nun Tempo 30 statt 50 gilt. © Rabea Wortmann

Der einzige Vorteil ist das Ergebnis der neuen Beschilderung aber nicht. „Jede Temporeduzierung spart Benzin und Kohlenstoffdioxid“, ist Klemp über die Entscheidung auch in ökologischer Hinsicht erfreut.